Google+

Homosexualität

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: Bündnis Kirche & Homosexualität
     


    Homosexualität und Bibel

    Vortrag

    Vortrag on Prof. Dr. Lichtenberger beim Studientag "Homosexualität und Kirche" an der Universität Tübingen im November 2010.

  • Material von: Universität Leipzig
     


    Zu Fragen der Homosexualität - aus theologischer Sicht

    Vortrag

    Vortrag von Prof Dr. Jürgen Ziemer, Universität Leipzig.

  • Material von: evangelisch.de
     


    Bibelauslegung: Homosexualität - ein Gräuel?

    Text auf evangelisch.de

    Anfang 2011 wurde darüber debattiert, ob das Kirchenrecht die Möglichkeit gleichgeschlechtlicher Partnerschaften im Pfarrhaus eröffnen dürfe. Wie soll man in dieser Frage theologisch urteilen? Jürgen Ebach ging in seinem Gastbeitrag auf Fragen der Bibelauslegung ein.

  • Material von: Homosexualität
     


    "Homosexualität" als Thema im Religionsunterricht und der Konfirmandenarbeit

    Unterrichtsvorschlag

    "In den Lehrplänen der 7.-9. Klasse kommt das Thema "Liebe und Partnerschaft" regelmäßig vor. Auch in der Konfirmandenarbeit wird darüber gerne gesprochen. Im Anhang ein Entwurf, in dem bewusst die Vielfalt der Lebensformen in den Blick genommen wird. Das Material M8 kann auch für den schulischen Unterricht als Ergänzung des Unterrichtsentwurfs "Liebe und Partnerschaft" des Religionspädagogischen Zentrums Heilsbronn zum Einsatz kommen." (Die lesbisch-schwulen Konvente in den evangelischen Kirchen in Deutschland)

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Homosexualität/en und Religionen

    Dossier der bpb

    "Von Programmen zur "Umerziehung" bis hin zur Trauung von Lesben und Schwulen als Eheleute reicht das Spektrum christlicher Positionen zu Homosexualität. Aber auch in anderen Religionsgemeinschaften bilden Glaube und Homosexualität nicht nur Oppositionen, sondern gehen teils überraschende Verbindungen ein." Auszug aus dem Dossier "Homosexualität" der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Material von: 3sat
     


    Tabu Homosexualität

    Scobel zum Thema

    Die 3SAT-Sendung Scobel befasst sich ausführlich mit dem Thema Homosexualität. Auch über den Umgang mit dem Thema an Schulen, im Profifussball oder bei der Bundeswehr wird berichtet. Dazu gibt es ein Video, 31 Minuten.

  • Material von: EKD
     


    Homosexualität

    Einführung ins Thema durch die EKD

    "Homosexualität und Kirche" ist seit den 80er Jahren in Kirchengemeinden, Synoden und Kirchenleitungen zu einem Konfliktthema geworden. Mehrere Gliedkirchen sahen sich Anfang der 90er Jahre vor die Aufgabe gestellt, unter Aufnahme humanwissenschaftlicher Erkenntnisse neu über die ethische Bewertung von Homosexualität nachzudenken und neue Wege des Umgangs mit homosexuell lebenden Menschen zu finden. Maßgeblich für die theologische Sicht der Homosexualität sind die biblischen Aussagen über den Menschen, seine Sexualität und über homosexuelle Praxis. Unterschiede in der Auslegung der für das Thema einschlägigen Stellen (Lev 18,22; 20,13; Röm 1,26f; 1 Kor 6,9-11; 1 Tim 1,10) und in der Bewertung des biblischen Befundes bei der ethischen Urteilsbildung führen allerdings dazu, dass die Sicht der Homosexualität in der evangelischen Theologie uneinheitlich ist. Sie bewegt sich zwischen ihrer Qualifizierung als Sünde und der Behauptung ihrer Gleichrangigkeit mit der Heterosexualität. (EKD)

  • Material von: Institution suchen
     


    Homosexualität

    Informationsseite

    Eine Informationsseite zum Themenbereich Homosexualität des Lesben- und Schwulenverbandes Deutschland, unter anderem zu der Frage nach den Ursachen, Homosexualität und Familie, Homosexualität und Religion u.v.a.m.

  • Material von: Planet Wissen - WDR SWR BR-alpha
     


    Homosexualität

    Sachinformationen und Medien

    -Tom liebt Tim und Julia liebt Anna. Im 21. Jahrhundert ist Homosexualität immerhin kein Tabuthema mehr, aber ist es wirklich egal, ob Mann oder Frau? Zwar schließen sich langsam die gesetzlichen Lücken hin zur Gleichberechtigung, doch in den Köpfen sieht das noch anders aus. Wenn "Mutter, Vater, Kind" zu "Vater, Vater, Kind" wird, bleibt das für viele weiterhin gewöhnungsbedürftig. Und das, obwohl die gleichgeschlechtliche Zuneigung keine Erfindung unserer Zeit ist.

  • Material von: Planet Schule
     


    Schwul und stolz darauf

    Unterrichtentwurf

    Ein Unterrichtsentwurf über 5 Unterrichtsstunden, zu finden auf Planet Schule. Im gleichen Menü sind auch Kurzfilme zum Thema zu finden.

  • Material von: 3sat
     


    Tabu Homosexualität

    Video, 32 Minuten, 3SAT, Sendung vom 10.11.2011

    61 Prozent der Deutschen wollen mit dem Thema Homosexualität möglichst wenig zu tun haben, das besagt eine Studie von 2006. Zusammen mit dem Theologen David Berger, der Psychologin Melanie Steffens und Margarete Voll von der Allianz diskutiert Gert Scobel, wie sich eine größere Akzeptanz für das Thema Homosexualiät entwickeln kann.

  • Material von: Planet Schule
     


    Schwul und stolz darauf?

    Kurzfilme auf Planet Schule

    Planet Schule hat Kurzfilme, Infos und Unterrichtsmaterial zum Thema online gestellt.

  • Material von: Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
     


    Bekämpfung von Homophobie und Transphobie

    Vorschläge für den Unterricht

    Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie und Transphobie (IDAHO) am 17. Mai 2014 haben die Schweizerische und die Deutsche UNESCO-Kommission Unterrichtsmaterialien der UNESCO zur Bekämpfung von Homophobie und Transphobie in deutscher Sprache veröffentlicht. Die vier Unterrichtsvorschläge für die Primar- und Sekundarstufe (pdf) sollen dabei helfen, Stigmatisierung und Diskriminierung zu thematisieren und Gleichbehandlung und Toleranz zu fördern. Die Unterrichtsmaterialien stehen unter einer offenen Lizenz und können somit weiterverbreitet und an den jeweiligen Kontext angepasst werden. (Deutscher Bildungsserver)

  • Material von: pro-medienmagazin.de
     


    Schwul und evangelikal. Geht das?

    Video, 7':50''

    "Wolf Bruske arbeitet heute als freier Theologe. Früher war er Pastor in einer baptistischen Gemeinde, war in einer örtlichen Gruppe der Evangelischen Allianz aktiv und in starker gemeindlicher Verantwortung. Weil er schwul ist, musste er gehen. Im Gespräch mit pro berichtet Bruske freimütig über sein Coming-Out, seine Ehe, seinen Glauben an Jesus Christus und den angstbesetzen Umgang vieler evangelikaler Christen mit dem Thema Homosexualität." (pro)

  • Material von: DHM
     


    Homosexualität_en

    Ausstellung

    Eine Ausstellung des Schwulen Museums* Berlin und des Deutschen Historischen Museums mit Unterstützung der Kulturstiftung des Bundes und der Kulturstiftung der Länder vom 26. Juni bis 1. Dezember 2015.

  • Material von: Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen
     


    Schule der Vielfalt - Schule ohne Homophobie

    Materialien für Unterricht und Projekttage

    Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen hat zusammen mit anderen Organisationendie Seite "Come in - Wir sind offen" mit verschiedenen Angeboten und umfangreichen Materialien für den Unterricht ins Netz gestellt.

  • Material von: Worthaus.org
     


    Die schwule Frage - Die Bibel, die Christen und das Homosexuelle

    Vortrag von Prof. Dr. Siegfried Zimmer im Worthaus

    "Mit Verve widmet sich Siegfried Zimmer dem Thema, das in der Christenheit in den letzten Jahren wahrscheinlich so intensiv und kontrovers diskutiert wurde und immer noch wird, wie kaum ein anderes." (Worthaus)

  • Material von: Schule ohne Rassismus
     


    Sexuelle Orientierung

    Themenheft Diskriminierung

    Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung und geschlechtlicher Identität, zur Verfügung gestellt von 'Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage'.

  • Material von: Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg
     


    90 Minuten für sexuelle Vielfalt

    Handreichung für den Berliner Ethikunterricht

    Handreichung des Lesben- und Schwulenverbands Berlin-Brandenburg mit vier Modulen für den Unterricht.

  • Material von: queerformat.de
     


    Liebe hat viele Gesichter

    Fächerübergreifende Unterrichtseinheit

    Diese fächerübergreifende Unterrichtseinheit für die Sek. I (Deutsch, Ethik, Biologie) wurde von queerformat.de entwickelt und hat ihren Schwerpunkt entsprechend in der Diversität der Liebesformen. Diese Seite wird von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin unterstützt.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.