Google+

Gott

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: RPI Loccum
     


    "Hey, Gott verlässt uns niemals!" Mit Kindern anhand der Mosegeschichte über Gott nachdenken

    Unterrichtsidee

    Eine Unterrichtsidee zum Dornbusch-Erlebnis des Mose und der Frage nach Gottesvorstellungen.

     


    Nachdenken über Gott mit Hilfe von Psalmworten

    Unterrichtsreihe für die Grundschule in sechs Sequenzen

    Die Sprache der Psalmen hilft uns nach Gott zu fragen, sich mit Fragen, an die Existenz Gottes herantasten. In der Unterrichtsreihe geht es darum, im Kontext der Psalmen, von Sehnsucht und Klage, unter Zuhilfenahme des Bildes Der Schrei von Edvard Munch in sechs Sequenzen einen eigenen Zugang zur Frage nach Gott finden. Zielgruppe: ab 3. Schuljahr.

  • Material von: Institution suchen
     


    RU in der 1. Klasse - Themen

    Unterrichtsentwürfe für die Grundschule

    Katholischer Religionsunterricht in der VS Asperner Heldenplatz in Wien in der ersten Klasse. Themen: Zuhören üben, Hefteinband gestalten, Mose, Daniel, Elia, Beten, Jesusgeschichten, Fastenzeit, Passion, Ostern, Pfingsten, Kirche, Fronleichnam.

     


    Gottes Handschrift

    Herunterladen: Lied als MP3 samt Arbeitsblättern

    »In jedem Lebewesen / kannst du Gottes Handschrift lesen.» Das Lied »Gottes Handschrift« ist ein Loblied über die Schöpfung. Mit den Materialien kannst du das Lied im Unterricht und Gottesdienst einüben und singen. Dazu gibt es Arbeitsblätter und Ideen für den Unterricht.

  • Material von: RPZ Bayern
     


    Das Alte Testament - Erfahrungen von Menschen mit Gott

    Evangelische Religion Jahrgang 5.3: Lehrplan, Informationen, Materialien, Methoden, Stundenentwürfe, Unterrichtshilfen

     


    Post für Gott

    Lieder und Gebete

    Das Lied »Post für Gott« soll den Kindern helfen selbst Post zu verschicken, und zwar an Gott. Jedes Gebet ist wie ein Brief an Gott. Im Arbeitsblatt findest du einige kindgerechte Gebete, Ideen und Impulse für die Vorbereitung auf die Osterzeit.Mit den Materialien kannst du das Lied im Unterricht oder Gottesdienst einüben und singen.

     


    Bund mit Gott

    Artikel für Kinder über den Ursprung des Judentums, Heilige Schriften und religiöse Gebote.

  • Material von: Staatliches Seminar Albstadt-Ebingen
     


    Die Frage nach Gott

    Vorüberlegungen und Vorschläge zur Gottesfrage im Religionsunterricht, erstellt für Studierende des Staatlichen Seminares Albstadt-Ebingen

  • Material von: Institution suchen
     


    Die Liebe zu Gott - Erich Fromm im Religionsunterricht der Kursstufe

    Sowohl die derzeit gültigen Rahmenrichtlinien für den Religionsunterricht in der Kursstufe als auch die gängigen Unterrichtswerke entwerfen ein sehr weites Spektrum unterschiedlicher Aspekte des Sachthemas. Die Vielfalt der Perspektiven bietet einen Raum für eine tastende Annäherung an den persönlichen Umgang mit der Gottesfrage. Zugleich geht es darum, religiöses bzw. theologisch-philosophisches Wissen als kulturgeschichtliches Kontinuum aufzuzeigen, innerhalb dessen Schülerinnen und Schüler eine sinnvolle Standortbestimmung vornehmen können. Dass eine solche didaktische Maßgabe ihr Ziel erreicht, kann nicht ausgeschlossen werden, doch liegen die Probleme auf der Hand: Die Pluralität der Ansätze schafft nicht nur Weite, sondern auch Irritation. Die starke Betonung des Kognitiven gerade in der Kursstufe – vor allem mit Blick auf das Zentralabitur – drängt die persönliche Bezugnahme eher zurück, so dass sich möglicherweise viele Antworten auf (noch) nicht gestellte Fragen anhäufen. Im

     


    Was versteht man unter Gott

    Abhandlung

    Die Bemühungen, Gott zu erklären, sind vielgestaltig. Da gibt es die Vorstellungen der Weltreligionen: ... Abhandlung verfasst vom Deutsche Christliche Techniker-Bund Der DCTB ist... Der Deutsche Christliche Techniker-Bund ist ein Zusammenschluß von Christen, vorwiegend aus technischen Berufen - Studierende, Berufstätige, Senioren -, und deren Angehörigen... Institution: Deutsche Christliche Techniker-Bund

     


    Philos Website

    Meinungen zu Gott und Christus von Denker(innen) aus aller Welt und allen Zeiten.

  • Material von: Institution suchen
     


    Wer ist eigentlich Gott?

    Eine Beschäftigung mit Gott aus atheistischer Sicht

    Einleitung: Wenn wir uns mit Gott beschäftigen, so ist zunächst zu fragen: Mit welchem Gott? Es gibt sehr viele (Tausende) von Göttern, und wenn man bedenkt, dass viele Gläubige sehr unterschiedliche Gottesbilder haben, so muss man doch eines finden, welches so allgemein anerkannt ist, dass man nicht am Gottesbild einfach vorbeiredet. Ich habe mir daher das katholische Gottesbild vorgenommen, weil die Katholiken den größten Teil des Christentums bilden. Aber auch auf die in der Bibel genannten Eigenschaften bin ich (am Rande) eingegangen. Wenn man nicht weiß, worüber man redet, dann ist jede Aussage im Wortsinn gegenstandslos. Im Folgenden einige Aussagen über Gott, alle dem →Katholischen Erwachsenen-Katechismus (KEK) entnommen. Alle Textstellen zwischen den beiden folgenden Trennlinien stammt, sofern nicht anders angegeben, aus dem KEK. Anmerkungen von mir sind in eckigen Klammern. Die Eigenschaften stammen aus KEK, Band I, Seite

     


    Was sagt mir Gott?

    Unterrichtseinheit Manchmal glaub’ ich, manchmal nicht. Der schwierige Gott Motiv für eine Kurzeinheit in den Klassenstufen 10 -13

     


    Ohne Gott leben. Wie geht das?

    Internet-Projekt des Erzbistum Köln, dass Atheisten zum Dialog einlädt.

     


    Wo ist Gott?

    http://www.1000fragen.de/m_plakateanzeigen/_img/plakate/phase3/alt_140x189.jpg_left Diese Frage wurde bei www.1000fragen.de. Interessant ist dieses Forum, weil hier gängige religionskritische Vorwürfe im Diskurs besprochen werden. Zum Beispiel: » Ich bin überzeugt, dass Gott nicht existent ist, viele wissenschaftliche Erkenntnisse sprechen dafür, diese sind so vielfältig ...« oder »Warum dieses Leiden?«, aber auch Beiträge wie »Die Frage, wo ist Gott, ist nur zu beantworten, wenn man sich im Klaren ist, was man eigentlich sucht! ...« Dieses Forum war am 25. August 2005 das Thema, das mit 2230 Beiträgen am intensivsten diskutiert wurde.

  • Material von: Institution suchen
     


    Aspekte der Unendlichkeit

    Fächerverbindender Unterricht Mathematik - Religion

    Im Mittelpunkt dieser Unterrichtseinheit steht die „Unendlichkeit“ - ein zentraler Begriff sowohl in der Philosophie als auch in der Mathematik, der auch im religiösen Kontext unser Reden von Gott tangiert. Geschichtlich bedeutsame Problemstellungen - personal verankert an Zenon, Aristoteles, Pascal, Cauchy, Cantor und Hilbert - bilden das Rückgrat dieser Einheit.

  • Material von: 78458D82-EB4C-45DA-AFE2-30F4E208D4A3
     


    Gott ist ...

    Unterrichtsbaustein.

    »Gott ist ..." - Ein Experiment zur Gottesfrage und Leid (Theodizee).

  • Material von: Die Zeit
     


    Ohne Gott geht es nicht?!

    Linkseite zur Audiowiedergabe der Diskussion

    Die ZEIT-Veranstaltung „Ohne Gott geht es nicht!?“ vom 9. Februar 2007 im Hamburger Museum für Völkerkunde zum Anhören. Mit Giovanni di Lorenzo, Friedrich Wilhelm Graf, Henryk M. Broder, Martin Mosebach, Daniel Cohn-Bendit und Navid Kermani.

  • Material von: Institution suchen
     


    Religionskritik und die Zukunft der Religion

    Online-Lernmaterialien für die Sekundarstufe II

    Die auf dieser Website zusammengestellten Materialien sind dafür gedacht, dass Schülerinnen und Schüler im Religions- und Ethikunterricht der Sekundarstufe II sich selbstständig mit dem Thema Religionskritik auseinandersetzen können. Nach einer Einführung werden Positionen von der Aufklärung bis zum 21. Jahrhundert vorgestellt. Daran schließt sich ein Kapitel über die Zukunft der Religion an. Zum Nachschlagen ist ein Glossar mit Fachbegriffen verfügbar.

     


    Reli-Raum

    Materialien für den RU an berufsbildenden Schulen und Sek II Umfangreiche Sammlung von Materialien (im PDF-Format) und Links zum Religionsunterricht vor allem in der Sekundarstufe II. Materialien: Bibel, Buddhismus, Ehtik, Religionspädagogik, Gentechnik, Gewissen, Glaube, Gott, Dokumente, Islam, Mensch, Religion, Religionskritik, Theologisches, Tod, Todesstrafe, Wissen und Glauben (Links auch zu anderen Themen)

  • Material von: EKD
     


    Gott

    Einführung

    Einführung des Glaubens-ABCs zu Gott. Kurz und übersichtlich.

  • Material von: Institution suchen
     


    Ohne Gott könnt ich mir die Welt überhaupt nicht vorstellen

    Auch Kinder, die nicht oder kaum religiös erzogen sind, haben ein großes Bedürfnis nach Religion bzw. Gott. Zu diesem Ergebnis gelangt die Religionswissenschaftlerin und ehemalige Grundschullehrerin Dr. Ilse Flöter in ihrer Dissertation, die sie kürzlich im Fach Evangelische Theologie der Universität abgeschlossen hat („Gott in Kinderköpfen und Kinderherzen. Welche Rolle spielt Gott im Alltagsleben 10-jähriger Kinder am Anfang des 21. Jahrhunderts. Eine qualitativ-empirische Untersuchung“). Für ihre Arbeit, die von Prof. Dr. Jürgen Heumann betreut wurde, befragte Flöter in einer Kleinstadt 108 Grundschulkinder eines vierten Jahrgangs. Mit 32 von ihnen führte sie ausführliche persönliche Gespräche. Als Ergebnis der Gespräche kristallisierten sich die Themen religiöse Sozialisation, Gottesvorstellungen und Gottesbeziehungen heraus, sowie drei Gruppen von Kindern: die „Mehrheitskinder“, die kaum oder nicht religiös sozialisiert sind, Muslime sowie „Evangelikale“.

  • Material von: RPZ Bayern
     


    Die Frage nach Gott

    Unterrichtsideen

    Die Jugendlichen erfahren, dass man sich Gott auf unterschiedlichen Wegen nähern kann. Beispiele verdeutlichen, dass Gottesvorstellungen auch einem Wandel unterworfen sind. Anhand dieser Beispiele und den Herausforderungen, die sich durch die Aufklärung ergeben, erkennen die Heranwachsenden, wie schwierig es ist, Antworten auf die Frage nach Gott zu finden. Sie erfahren, wie Menschen heute verantwortlich von Gott sprechen, und finden Unterstützung bei der Suche nach einer eigenen Position.

     


    Gott in Symbolen

    Unterrichtsvorschlag

    Unterrichtsmaterialien zu Gottessymbolen, Gottesbilder in den Psalmen, in Kunst und Literatur... Institution: www.seminar-r.de

  • Material von: RPI Loccum
     


    "Gott ist..."

    Ein Experiment zur Gottesfrage

    Unterrichtsideen zur Gottesfrage.

     


    ...von Gott reden?!

    Moderne Bilder für Gott finden und für einen Schulgottesdienst gestalten

    Unter Rückbezug auf biblische Aussagen zu Gott wird zur Gestaltung einer Ansprache / eines Anspiels für einen Schulgottesdienst nach aktuellen, den Schülern vertrauten Bildfeldern für Gott gesucht. Praktische Vorschläge mit Arbeitsblättern für den Unterricht... Institution: Friedrich Verlag

  • Material von: theo-web.de
     


    Kompetenzorientierung im Religionsunterricht

    Herausforderungen eines religionspädagogischen Paradoxons

    "Die Aufgabe des Religionsunterrichts ist es, den Raum für die Erfahrung, dass Gott Menschen vorbehaltlos annimmt, ebenso zu öffnen, sie damit zu stärken, wie zu helfen, dass Schülerinnen und Schüler bestimmte Kompetenzen erwerben, die ihnen in ihrer Lebensgestaltung von Nutzen sein können, mit deren Hilfe sich ihnen neue Horizonte öffnen und ihnen neue Perspektiven aufschließen, also Sachen zu klären. Wie das aber konkret zusammengehen kann, das kann kaum dekretiert werden. Die zuweilen diskutierte Alternative des Religionsunterrichts, Erfahrungsraum oder Leistungsfach, ist nicht nach einem der beiden Pole aufzulösen. Vielmehr kommt es darauf an, sie kunstvoll zu verbinden."

  • Material von: RPI Loccum
     


    Staun mal: Ich und du - gehalten in Gottes Hand

    Unterrichtsbeispiel

    Überlegungen und Anregungen für einen integrativen Religionsunterricht an der Grundschule.

  • Material von: Universität Kassel
     


    Persönliche Gottesvorstellungen junger Erwachsener

    Empirische Erkundungen in der Sek.II im Großraum Kassel

    Auszug aus dem 4. Band der Reihe "Beiträge zur Kinder- und Jugendtheologie" von Petra Freudenberger-Lötz. Diese Examensarbeit vergleicht die Ergebnise von Fowler, Oser, Nipkow, der 15. Shell-Jugendstudie, Feige sowie die von Karin Möller in empirischer Forschung erhobenen Ergebnisse.

  • Material von: Institution suchen
     


    Mit Jona nach Gott fragen

    Durch den Umgang mit einer biblischen Geschichte die Fragehaltung der Kinder fördern

    Um Kindern im Sinne der didaktischen Leitlinien des Kerncurriculums die Möglichkeit zu geben, eine Fragehaltung zu entwickeln, sollten Fragen im Religionsunterricht ausdrücklich unterstützt und das gemeinsame beständige Suchen nach Antworten sollte zu einem Unterrichtsprinzip werden. Deshalb sollten Schülerinnen und Schüler immer wieder dazu herausgefordert werden, Verbindungen zwischen biblisch-christlichen Inhalten und ihren Erfahrungen herzustellen bzw. alters angemessene Deutungsversuche vorzunehmen. Wenn Lehrerinnen und Lehrer bewusst das Anliegen verfolgen, bei den Kindern eigene Ideen, Gedanken und Fragen hervorzulocken, dann impliziert das auch eine Akzeptanz der unberechenbaren und unerwarteten – ja vielleicht manchmal abwegigen – Beiträge im Unterricht.

  • Material von: RPI der EKHN
     


    Unterrichtsideen zum dreieinigen Gott der Christen

    In der Oberstufe Trinität mit Bildern, Text und Musik erschließen

    Trinität ist eine Denkfigur, ist (wie Härle betont) »Grammatik«, sie ist ein Bild oder Zeichen, das helfen kann, sich dem Geheimnis Gottes anzunähern. Wer die falschen Bilder hat, kann den Gott des Christentums als DREI statt EINS denken, und damit im Gespräch mit Atheisten, Agnostikern, Muslimen oder Buddhisten keine tragfähigen Antworten geben. Wer die falsche Denkfigur hat, kann die Weiterentwicklung des eigenen Denkens blockieren. Die hier dargestellten Unterrichtsideen versuchen, die oben genannten drei Herausforderungen aufzunehmen. Wir hoffen, dass einige »Bausteine« zu Ihnen und Ihrer Unterrichtsgruppe passen.

     


    Warum Gott in der Verfassung eine Rolle spielt

    Redebeiträge der Landtagsdebatte mit religionspädagogischen Anregungen

    Ende des Jahres 2011 versuchte die Fraktion DIE LINKE eine Änderung der Landesverfassung zu erreichen. Es sollte vor allem der dort verankerte Gottesbezug gestrichen werden. Alle anderen Parteien sprachen sich für "die Ehrfurcht vor Gott" aus und begründeten diese Haltung durch ihre jeweiligen Redner. Es lohnt sich, das Spektrum der Argumente kennen zu lernen und sich darüber mit anderen auszutauschen. Daher stellen Ihnen das Evangelische und Katholische Büro in Düsseldorf diese wichtige Debatte im vollen Wortlaut in der Broschüre "Im Anfang war das Wort. Warum Gott in der Verfassung eine Rolle spielt" zur Verfügung. Zusätzlich erhalten Sie eine kleine Begleitschrift mit religionspädagogischen Überlegungen, aus denen Sie Ideen und Anregungen für Ihren Unterricht in der Sekundarstufe II schöpfen können. In jedem Fall steht die Gottesfrage, wenn auch nicht immer ausgesprochen, im Zentrum unseres Religionsunterrichts... Institution: Erzbistum Paderborn

  • Material von: Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen
     


    Materialien zur Gottesfrage im Themenfeld "Leid und Tod"

    Methodisch-didaktische Hinweise

    Vorschlag für den katholischen Religionsunterricht am Gymnasium von der Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen in Baden-Württemberg.

  • Material von: Institution suchen
     


    Hört Gott unser Beten?

    Von der Kompetenz zur Unterrichtsstunde

    Unterrichtsvorschlag zum Thema Gebet unter besonderer Berücksichtung der Kompetenzen, die dabei erworben werden können (wahrnehmen und beschreiben, deuten und verstehen, gestalten und handeln, kommunizieren und beurteilen, teilhaben und entscheiden).

  • Material von: Bistum Mainz
     


    Der dreieine Gott

    Artikel in einer Fachzeitschrift

    Die katholische Zeitschrift "Religionsunterricht heute" beschäftigt sich mit der Frage nach dem Monotheismus und der Trinität. Neben Fachartikeln enthält die Zeitschrift auch zwei Unterrichtsvorschläge: - Der trinitarische Gott - ein Thema für die Grundschule? - Trinität in der Popmusik, Unterichtseinstieg für die Sek. I

     


    Von Gott reden - aber wie?

    Unterrichtsentwurf

    Der Verlag Bergmoser und Höller stellt diesen Unterrichtsentwurf "Von Gott reden - aber wie?" von Karin Ardey online zur Verfügung. Er enthält folgende Kapitel: 1. Menschen reden von Gott 2. Die Bibel redet von Gott 3. Menschen reden mit Gott: das Gebet.. Institution: Bergmoser und Höller Verlag AG

  • Material von: Institution suchen
     


    Mit Schülerinnen und Schülern in der Oberstufe über Gott reden

    Unterrrichtsentwurf für die Sek. II

    Mit Schülerinnen und Schülern über Gott zu reden - das ist alles andere als einfach. Brigitte Nagel und Michael Roth schlagen eine Möglichkeit vor, wie es vielleicht doch gelingen kann.

  • Material von: Evangelische Akademikerschaft
     


    Der andere Gott - damals und heute

    Ein Diskussionsprojekt der Evangelischen Akademikerschaft

    Die Evangelische Akademikerschaft beschäftigt sich in Vorbereitung auf das Reformationsjubiläum 2017 mit 15 Kernfragen des Glaubens, unter anderem mit dem Thema "Der andere Gott - damals und heute".

  • Material von: Institution suchen
     


    Der Gott von Juden, Christen und Muslimen

    Fundamentale Anfragen zu einem elementaren Thema im Religionsunterricht

    Gott als Thema im Religionsunterricht
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.