Google+

Flüchtlinge

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: Planet Schule
     


    Zuflucht gesucht

    Flüchtlingskinder erzãhlen (Filmclips)

    In fünf Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat. Sie erzählen aber auch von ihren Träumen, davon, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen. Die bewegenden Schilderungen der Kinder wurden durch ausdrucksstarke Trickfilm-Animationen illustriert. Durch die Erzählperspektive und einfache Sprache erhalten so auch jüngere Schüler Zugang zu den Themen Flucht und Verfolgung. Freier Download, Unterrrichtsmaterial, auch bilingual.

  • Material von: Institution suchen
     


    Last Exit Flucht

    UNO-Flüchtlingskommissariat: Online-Spiel für Jugendliche

    Online-Spiel für Jugendliche ab 13 Jahren: Unter www.LastExitFlucht.org können Jugendliche selbst erleben, wie es Menschen auf der Flucht ergeht und wie es ist, sich als Asylsuchender in einem anderen Land zurechtfinden zu müssen. Das Spiel mit ergänzenden Materialien für den Unterricht wird zeitgleich in Deutschland, Österreich und der Schweiz vorgestellt. Auf zwölf Stationen muss der Spieler lebenswichtige Entscheidungen treffen - oft unter Zeitdruck: Was nehme ich mit auf die Flucht? Was sage ich zu einem gewaltbereiten Soldaten beim Verhör? Welcher Weg führt mich gefahrlos aus der Stadt? Wer Krieg, Verfolgung und Schlepper unversehrt überstanden und Asyl bekommen hat, muss dann in einem fremden Land ganz von vorn anfangen - ohne Sprachkenntnisse, ohne Freunde, ohne Job... Institution: UN-Flüchtlingskommissariat

  • Material von: Mediendienst Integration
     


    Fucht und Asyl

    Mediendienst Integration

    Sehr umfassende aktuelle sowie grundsätzliche Informationen bietet der Mediendienst Integration.

  • Material von: UNHCR
     


    Flüchtlinge

    Portal der UNHCR

    "Der Schwerpunkt der UNHCR-Aktivitäten in Deutschland liegt - wie in anderen westeuropäischen Staaten auch - im Bereich des Rechtsschutzes für Asylbewerber und anerkannte Flüchtlinge. Das Asylverfahren selbst wurde in der Genfer Flüchtlingskonvention nicht geregelt. Gleichwohl ist es in den westlichen Industrienationen zur Anerkennung des Flüchtlingsstatus unerlässlich. Deshalb gilt es im Rahmen des Rechtsschutzes sicherzustellen, dass Asylanträge innerhalb eines angemessenen Verfahrens geprüft werden." (UNHCR)

  • Material von: Die Evangelische Allianz in Deutschland
     


    Flüchtlinge und Asylsuchende

    Monatliches Allianzgebet für den Dezember 2013

    Die Gebetsbewegung der Evangelischen Allianz schlägt einmal im Monat über die Gemeindegrenzen hinausgehende Allianz-Gebetstreffen vor. Im Gebetskalender gibt es für jeden Monat des Jahres einen Themenvorschlag, einen Entwurf und eine Arbeitshilfe zur Durchführung solcher Gebetstreffen.

  • Material von: modellschulen-globales-lernen.de
     


    Flüchtlinge

    Angebote

    Eine Zusammenstellung von Veröffentlichungen für den Unterricht zum Thema Flüchtlinge.

  • Material von: Planet Wissen
     


    Flüchtlinge

    Planet Wissen

    Auf den Seiten von Planet Wissen wird das Thema Flüchtlinge allgemein dargestellt, über Binnenflüchtlinge informiert und die Flüchtlingshilfe (internationale Zusammenarbeit) berichtet.

  • Material von: Institution suchen
     


    Ausstellung im missio-Truck

    Menschen auf der Flucht.Weltweit

    "Millionen Menschen fliehen weltweit vor Verfolgung, Menschenrechtsverletzungen, Krieg, Trockenheit, Katastrophen, Perspektivlosigkeit und Hunger. Dennoch ist das Schicksal der Mehrheit von Flüchtlingen weit entfernt vom Alltag der meisten Jugendlichen in Deutschland. Am Beispiel von Bürgerkriegsflüchtlingen im Ostkongo werden die Besucherinnen und Besucher durch die multimediale Ausstellung im missio-Truck für die Ausnahmesituation Flucht sensibilisiert." (missio)

  • Material von: Institution suchen
     


    Atu auf der Flucht

    Das Onlinespiel zur Sternsingeraktion 2014

    "Das Onlinespiel „Atu auf der Flucht“ richtet sich an Kinder ab neun Jahren. Das Kind kann sich durch neun szenische Bilder klicken und erfährt so auf interaktive Weise von der dramatischen Flucht des Jungen Atu aus dem Ostkongo. Warum musste Atu ganz plötzlich aus seiner Heimat fliehen? Was hat er auf seiner Flucht erlebt? Wie ist er über die Grenze gekommen? Wie hat er sich im Flüchtlingslager eingelebt? Wie haben ihn die Erlebnisse verändert? Wer hilft ihm? Auf diese Fragen und viele mehr gibt das Spiel kindgerechte Antworten." (Sternsinger)

  • Material von: lastexitflucht.org
     


    Last Exit Flucht - Lehrerleitfaden

    Online-Spiel der UNHCR

    Lehrermaterialien zum Onlinespiel der UNHCR zum Thema Flucht. Die Vorschläge sind auch unabhängig vom Spiel interessant für den Unterricht zum Thema Flucht und Flüchtlinge.

  • Material von: ZDF
     


    Auf der Flucht - Das Experiment

    Eine Unternehmung des ZDF

    "Sechs Protagonisten begeben sich auf eine ungewöhnliche Reise. Sie machen sich auf den Weg in die Ursprungsländer Asylsuchender in Deutschland und erfahren am eigenen Leib, was es heißt, auf der Flucht zu sein. Sie reisen in zwei Gruppen. Eine machte sich auf den Weg in den Irak, die andere reist Richtung Eritrea." Eine interessante Seite des ZDF mit Berichten von Flüchtlingen, Videos des Experiments u.a.m.

  • Material von: hanisauland.de
     


    Flüchtling

    Lexikonartikel

    Artikel für Kinder und Jugendliche auf "Hanisauland", der Kinder- und Jugendseite der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Material von: UNHCR
     


    Jugendliche Flüchtlinge in Afrika - die Zukunft aufbauen

    Unterrichtsmaterialien für die 7.-12. Klasse

    Die Handreichung beschreibt Probleme jugendlicher Flüchtlinge. Diese werden anhand von Episoden aus dem Leben afrikanischer Jugendlicher veranschaulicht. Jedes Kapitel beginnt mit Hintergrundinformationen für den Lehrer. Es folgen Vorschläge für Unterrichtseinheiten und Kopiervorlagen für den Unterricht. Am Ende des Lehrerhefts findet sich ein Glossar, das die wichtigsten Begriffe erklärt.

  • Material von: Bunt statt braun
     


    Mitten unter uns

    Didaktische Handreichung

    Die in Zusammenarbeit mit der Universität Rostock erarbeitete didaktische Handreichung „Mitten unter uns“ enthält Unterrichtsmaterialien zur sozialen und interkulturellen Bildung zu den vier Schwerpunkten: Kapitel A: Ich und der Andere – Identität Kapitel B: Flucht und Migration Kapitel C: Rechtliche und soziale Situation von MigrantInnen in Deutschland Kapitel D: Kulturelle Vielfalt Alle Themen sind jeweils aufgearbeitet für die Klassen 5/6 und 7/8.

  • Material von: younicef.de
     


    Flüchtlingskinder

    Unterrichtsmaterial

    Younicef.de stellt Materialien für den Unterricht in verschiedenen Klassenstufen bereit.

  • Material von: UNHCR
     


    UNESSI braucht dich!

    Online-Spiel des UNHCR für Jugendliche

    In diesem Ratespiel sind verschiedene Fragen zum Flüchtlingsthema zu lösen. Die animierte Figur UNESSI begleitet durch das Quiz und konfrontiert mit den Problemen und Ängsten, mit denen sich viele der mehr als 33 Millionen Flüchtlinge in der Welt auseinandersetzen müssen. Die LeserInnen helfen ihm, indem sie Fragen beantworten. Gleichzeitig werden Aufgaben und Zuständigkeiten des UNHCR vermittelt. Es wird vorrangig Informationswissen abgefragt, das in den seltensten Fällen vorliegen dürfte. Daher ist eine inhaltliche Vorbereitung nötig.

  • Material von: Karl Kübel Stiftung
     


    Globales Lernen

    Arbeitspaket "Flüchtlinge"

    Die Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie stellt Lernstationen für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 7 bereit.

  • Material von: Die Zeit
     


    Soll Deutschland afrikanische Flüchtlinge aufnehmen?

    Arbeitsblätter

    Die ZEIT stellt zusammen mit der Peter-Ustinov-Stiftung Materialien für den Unterricht bereit. Im März 2011 widmeten sie sich der Debatte über die EU-Einwanderungspolitik zwischen Abschottung und Öffnung.

  • Material von: politische-bildung.de
     


    Flüchtlinge weltweit und in Europa

    Politische Bildung

    Ein umfassendes Dossier auf dem Informationsportal der Landeszentralen für politische Bildung zum Themenbereich Flucht und Flüchtlinge.

  • Material von: bibelwerk.ch
     


    Flüchtlinge heute und das Buch Rut

    Bibelarbeit mit 3. Primarschulklasse

    Ein Unterrichtsvorschlag aus der Schweiz für die Grundschule: "Flüchtlinge heute und das Buch Rut".

  • Material von: helles-koepfchen.de
     


    Zuwanderung, Flucht und Illegalität: Migranten in Deutschland

    Einführung

    Eine ausführliche Einführung in das Thema auf der Seite von "helles-koepchen.de" beginnend mit der Einwanderung der Vertriebenen über die Gastarbeiter und Asylanten hin zu der heutigen Debatte um Integration und die Festung Europa.

  • Material von: UNHCR
     


    Flüchtlinge

    Zahlen und Statistiken

    Das Flüchtlingshilfswerk der UN veröffentlicht jährlich Zahlen und Statistiken zu den Weltflüchtlingszahlen. Auf dieser Seiten gibt es auch einen Link zur aktuellen Asylstatistik in Deutschland vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

  • Material von: kiknet-unhcr.org
     


    Flüchtlinge schützen

    Video 17:02'

    _Aktuelles Video der UNHCR für Schule und Weiterbildung zum Thema Flüchtlinge.

  • Material von: EKiR
     


    Vertreibung, Flucht, Asyl

    Themenpaket

    Viele Menschen der Ev. Kirche im Rheinland engagieren sich für Flüchtlinge oder geben Asyl. Aus diesem Grund hat die EKIR ihren Mitarbeitern ein Themenpaket "Vertreibung, Flucht, Asyl" zur Verfügung gestellt, das sich umfassend mit dem Thema beschäftigt.

  • Material von: Planet Schule
     


    Zuflucht gesucht

    Fünf Videos, je 4 Minuten

    5 Videos auf Planet Schule: - Ali aus Afghanistan - Hamid aus Eritrea - Julia aus Simbabwe - Rachel aus Zentralasien - Navid aus dem Iran In fünf Filmclips erzählen Flüchtlingskinder aus aller Welt ihre Schicksale: Die Gründe für die Flucht aus der Heimat, den Verlust von Freunden und Verwandten, das Ankommen in der fremden neuen Heimat. Sie erzählen aber auch von ihren Träumen, davon, was sie sich für ihre Zukunft erhoffen. Die bewegenden Schilderungen der Kinder wurden durch ausdrucksstarke Trickfilm-Animationen illustriert. Durch die Erzählperspektive und einfache Sprache erhalten so auch jüngere Schüler Zugang zu den Themen Flucht und Verfolgung. Außerdem werden Zusatzinformationen und Materialien für den Unterricht angeboten.

  • Material von: WiBiLex
     


    Asyl / Asylrecht (AT)

    Lexikonartikel

    Die Deutsche Bibelgesellschaft stellt in ihrem wissenschaftlichen Bibellexikon folgende Artikel zum Thema zur Verfügung: 1. Einleitung 2. Das personelle Asyl 3. Das kommunale Asyl 4. Die Suche nach dem sakralen Asyl 5. Der Vergleich mit dem Asylrecht der benachbarten Kulturen 6. Asylsuche von Israeliten im Ausland

  • Material von: PTI der EKM und der EKA
     


    Der letzte Bus – Eine Fluchtgeschichte

    Ein Video mit Unterrichtsideen und Zusatzmaterialien

    Schüsse fallen, Hunde bellen. Koffer werden abgestellt, ein Bus fährt durch den Wald. Eine Gestalt hetzt zwischen Bäumen hindurch. Die Jagd ist eröffnet und die Tiere warten auf den Bus, der sie retten soll. Auf der Flucht zählt nicht wer man ist. Die Geschichte ist immer die gleiche und trotzdem bleibt jeder er selbst. Eigentlich zählt nichts mehr und doch zählt alles. Eine wortlose Fabel über Flucht und Vertreibung, über Mitgefühl und Angst, über Mut und Hoffnung. Der Film erzeugt eine Nähe, die den Zuschauer berührt, die die Distanz der Metaphorik aufhebt und nach Menschlichkeit fragen lässt. “Der letzte Bus” ist ein vielfach ausgezeichneter Animationsfilm des slowakischen Regisseurs Martin Snopek. Kernkompetenz: Ethische Entscheidungssituationen im individuellen und gesellschaftlichen Leben wahrnehmen, die christliche Grundlegung von Werten und Normen verstehen und begründet handeln können. Jahrgang: 8.-12. Arbeitsformen: Filmanalyse, Bibelarbeit, Mindmap, Tag-Clouds

  • Material von: webcompetent.org
     


    Leben in Deutschland

    Filmvorstellung von Webcompetent

    "SchülerInnen einer VABO-Klasse (Vorqualifizierung Ausbildung Beruf ohne Deutschkenntnisse) in Kirchheim Teck, die selbst noch nicht lange in Deutschland sind (zwischen zwei Monaten und eineinhalb Jahren), teilweise mit Eltern, aber auch unbegleitet, interviewen andere Flüchtlinge zu ihrem Leben in Deutschland. Was gefällt dir in Deutschland? Was war oder ist schwierig? Hast du Heimweh? Wo fühlst du dich heimisch? Wie waren deine Vorstellungen?" Vorgestellt von Webcompetent.

  • Material von: Zeit online
     


    Allein in einem fremden Land - wenn Kinder ohne ihre Eltern nach Deutschland kommen

    Arbeitsblätter

    Hinführung zum Thema Flucht und Flüchtlinge mit Arbeitsblättern für die Grundschule, zur Verfügung gestellt von ZEIT SCHULE. Hier geht es direkt zum Download.

  • Material von: RPI Loccum
     


    Flucht und Zuflucht

    Eine Unterrichtsreihe für die Sekundarstufe I

    "Das übergeordnete Ziel der Sequenz „Von Flucht und Zuflucht“ ist es, dass die Schülerinnen und Schüler gemäß des niedersächsischen KCs Impulse der biblischen Botschaft auf aktuelle Konflikte – hier den der „Flüchtlingsfrage“ – beziehen. Didaktische Schwerpunkte sind dabei zum einen die Wahrnehmung und Deutung der Situation der Flüchtlinge vor, während und nach ihrer Flucht am Beispiel des Zufluchtslandes Deutschland, zum anderen die Auseinandersetzung mit dem Kirchenasyl als konkrete und praktizierte Handlungsoption. Für eine sensible, empathische Wahrnehmung und Deutung der Flucht- aber auch Zufluchtssituation bieten sich konkrete, persönliche Geschichten bzw. Berichte als didaktische Angelpunkte bzw. als Projektionsflächen an." Ein Unterrichtsvorschlag von Imke Heidemann und Joana Hieret im Loccumer Pelikan 3/2016.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.