Google+

Holocaust

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: Jüdisches Museum Berlin
     


    Jüdisches Museum Berlin

    Informationen und Materialien für Schulen und Lehrkräfte

    Das Jüdische Museum Berlin zeigt in seinen Ausstellungen deutsch-jüdische Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Auf der Internetseite finden Sie Informationen zu jüdischer Geschichte, Religion und Kultur. Im Kinder-Schüler-Lehrer-Bereich finden Sie Lehrmaterialien und Informationen als Downloads und interaktive Lernspiele für die Sekundarstufe. Weitere Informationen: http://www.jmberlin.de/ksl/was_gibts/was_gibts_DE.php

     


    Lebensgeschichten aus der Zeit des Nationalsozialismus

    Lebensgeschichten von Menschen aus der Zeit des Nationalsozialismus. Wird laufend erweitert.

  • Material von: Wikipedia
     


    Überblick über alle Konzentrationslager zur Zeit des Nationalsozialismus'

    Einen ausführlichen Überblick über alle Konzentrationslagern, gegliedert nach ihren verschiedenen Funktionen und Orten bietet Wikipedia auf dieser Seite.

     


    Chronologie des Holocaust

    Vom 30. Januar 1933 bis zum 8. Mai 1945

    Eine ausführliche Tag-für-Tag-Chronologie des Holocaust. Sie umfasst den Zeitraum von Hitlers Machtergreifung am 30. Januar 1933 bis zum Kriegsende am 8. Mai 1945. Die Seiten enthalten ein umfangreiches Datengerüst sowie Quellenmaterial, aus dem die Zusammenhänge und die Denkweise der Hauptverantwortlichen für den Völkermord an den Juden deutlich werden. In geographischer Hinsicht: Ganz Europa, einschließlich der Sowjetunion. Auch die diskriminierenden und repressiven Maßnahmen anderer Staaten gegen ihre jüdischen Bevölkerungsteile (Rumänien, Ungarn, Italien u.a.) sind berücksichtigt. Dargestellt werden außerdem die Reaktionen auf die Judenverfolgung und den Holocaust im außereuropäischen Raum, vor allem in den USA, diplomatische Interventionen, Flüchtlingspolitik usw.

  • Material von: Institution suchen
     


    Überblick über Holocaust-Gedenkstätten weltweit

    Holocaust-Gedenkstätten gibt es weltweit. Wo sie sich befinden und weitere Informationen zu den Gedenkstätten können Sie auf dieser interaktiven Weltkarte erkunden... Institution: Stiftung Topografie des Terrors

  • Material von: Fritz Bauer Institut, Frankfurt Main
     


    Jüdisches Leben in Hessen vor dem Holocaust

    Foto-Sammlung zum jüdischen Leben in Hessen bis ca. 1943

    Dieses Internetportal präsentiert Fotos vom Alltagsleben jüdischer Menschen in ihren hessischen Heimatorten in der Familie, in der Schule, in der Nachbarschaft, in Sport- und anderen Vereinen, im Beruf, im religiösen Bereich und im öffentlichen Leben in der Zeit "vor dem Holocaust". Das Portal zeigt aber auch Fotos zur nationalsozialistischen Verfolgung und vor allem Fotos zu den Reaktionen jüdischer Menschen auf die nationalsozialistische Bedrohung in Hessen. Die Fotos können über Themen oder über die einzelnen Städte und Dörfer, über die Region eines Landkreises und auch über eine Hessen-Karte erschlossen werden.

  • Material von: Stiftung Topographie des Terrors
     


    Gedenkstätten-Forum

    Die Stiftung "Topografie des Terrors" zeichnet verantwortlich für diese Seite, in der es um eine Vernetzung der KZ-Gedenkstätten geht. Es finden sich viele wissenschaftliche Artikel zu Einzelthemen, Projekte sowie Veranstaltungshinweise.

     


    Lebendiges Museum Online

    LeMO ist ein multimediales Informationssystem, das über VRML und HTML die deutsche Geschichte des 20. Jahrhunderts präsentiert.

     


    Lernen aus der Geschichte

    Online-Portal für den Geschichtsunterricht

    In diesem Portal werden vielfältige Materialien und Projekte für den Geschichtsunterricht für das 20. Jhrdt. vorgestellt. Für den Religionsunterricht sind dabei vor allem kirchengeschichtliche Themen interessant wie die Verfolgung der deutschen Juden zur Zeit des Nationalsozialismus. So gibt es Projekte zum Besuch von KZ-Gedenkstätten oder vergessenen Helfern von Verfolgten u.v.a.m... Institution: Institut für Gesellschaftswissenschaften und historisch-politische Bildung, TU Berlin

  • Material von: Deutscher Bildungsserver
     


    Gedenkstättenpädagogik

    Link- und Materialsammlung zur Gedenkstättenpädagogik

    Link- und Materialsammlung, jeweils mit Materialien und Handreichungen, Stiftungen, Studienkreise und andere Institutionen, Schülerprojekten, Praxisbeispielen: - Gedenkstättenpädagogik allgemein - Gedenkstättenpädagogik zu den Themen Nationalsozialismus und Holocaust - Gedenkstättenpädagogik zur Aufarbeitung des DDR-Unrechts, Webseiten, Materialien, - Gedenkstättenpädagogik zu den Weltkriegen

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Jüdisches Leben in Deutschland - Familie Chotzen

    Die Webseite dokumentiert die Geschichte der jüdischen Familie Chotzen. Parallel dazu illustriert sie die politische und gesellschaftliche Entwicklung deutsch-jüdischen Lebens vom Ersten Weltkrieg bis heute. Ton-, Bild-, Film-Dokumente sowie Zeitzeugeninterviews geben Auskunft über die wichtigsten Zeitabschnitte: Erster Weltkrieg, Weimarer Republik, Nationalsozialismus und Nachkriegszeit. Die multimedial präsentierte Biographie eignet sich besonders für den schulischen Unterricht. Themenführungen und Arbeitsblätter, speziell für die Anforderungen in Grundstufe, Sekundarstufe I und II, stehen zur Verfügung. Die Webseite ist ein Kooperationsprojekt des Deutschen Historischen Museums und der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Material von: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
     


    Eine Kleinstadt in Deutschland und die Shoah

    Der Landesbildungsserver BW stellt umfangreiche Materialien und Unterrichtsvorschläge zur Verfügung. Thema ist der Umgang mit den jüdischen Mitbürger/innen in der Kleinstadt Haigerloch von 1933 - 1942. Zur Zeit von Hitlers Machtergreifung lebten dort 197 Juden, nach 1942 keine mehr. Es gab insgesamt vier Deportationen von Haigerloch aus.

     


    Paul Celan: Todesfuge

    Unterrichtsentwurf für die gymnasiale Oberstufe

    Mit seiner »Todesfuge« (1945) schuf Paul Celan ein lyrisches Meisterwerk, das eindrucksvoll das zerissene Lebensgefühl von KZ-Häftlingen verdeutlicht. Doch Celans Kunstform für die Schilderung des Holocaust wurde heftig kritisiert. Die Lernenden setzen sich mit der Form des Gedichtes und seiner Wirkung im Kontext der Lyrik des Holocaust auseinander.

  • Material von: planet-schule.de
     


    Spuren der NS-Zeit

    Medienangebot

    Die Sendereihe folgt den "Spuren der NS-Zeit" in Südwestdeutschland. An regionalen Geschichtsorten schildern Zeitzeugen ihre oft dramatischen Erlebnisse: von Gefolgschaft und Bewunderung, von Diffamierung und Vertreibung, von Zwangsarbeit und Vernichtung. Die aus der Perspektive der Betroffenen erzählte Geschichte "ihrer Heimat" verortet die Zeit des Nationalsozialismus in der Region und kann Schüler dazu anregen, selbst auf Spurensuche zu gehen.

  • Material von: Institution suchen
     


    Shoa und Antisemitismus

    Dossier der Bundeszentrale für politische Bildung

    Die kalt geplante und industriell betriebene Ermordung der europäischen Juden ist der größte Zivilisationsbruch der Geschichte. Der Antisemitismus weist auf eine lange Tradition in Deutschland und Europa zurück. Christliche Feindbilder prägten tiefe kollektive Vorurteile – einige halten sich bis heute.

  • Material von: Amadeu-Antonio-Stiftung
     


    Sehen.Deuten.Handeln.

    Filme über Nationalsozialismus und Holocaust im Unterricht

    Dokumentar- und Spielfilme im Unterricht zu den Themen Nationalsozialismus und Holocaust, Gedenk- und Erinnerungskultur nach 1945. Eine Filmauswahl mit Arbeitsvorschlägen für die Sekundarstufen I und II.

  • Material von: Deutschlandfunk
     


    Holocaust als Thema für Kinder

    Artikel in Interview-Form

    Die Abteilung "Kultur und Sozialwissenschaften" des Deutschlandfunks hat dieses Interview zum zeitgeschichtlichen Lernen in der Grundschule anhand eines Projektes der Universität Erfurt 2011 veröffentlicht.

  • Material von: Haus der Wannseekonferenz
     


    Haus der Wannsee-Konferenz

    Studienort

    Das Haus der Wannsee-Konferenz bietet viele Materialien zur "Endlösung der Judenfrage" sowie die Möglichkeiten für Schulklassen, sich vor Ort zu informieren oder Projekte durchzuführen.

  • Material von: hanisauland.de
     


    Holocaust

    Artikel auf "hanisauland"

    Das Jugendportal der Bundeszentrale für politische Bildung hat einen gut verständlichen Artikel - auch als Audio-Datei - online gestelt.

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Massenmord und Holocaust

    Informationen zur politischen Bildung

    Auf dieser Seite der Bundeszentrale für politische Bildung wird ausführlich über den Holocaust informiert: mit Sachtexten, Quellentexten, Biografien, Predigten und Bildern.

  • Material von: Lernen aus der Geschichte
     


    Lernen aus der Geschichte

    Projekte zum Holocaust

    Die Internetseite "Lernen aus der Geschichte" stellt verschiedene Unterrichtsprojekte zum Thema Holocaust vor.

  • Material von: Bayern gegen Rechtsextremismus
     


    Holocaust Education

    Materialsammlung

    Auf dem Portal von "Bayern gegen Rechtsextremismus" werde Materialien zur Holocaust Education, zum Antisemistismus und zur Gedenkstättenpädagogik zur Verfügung gestellt.

  • Material von: Goethe-Institut
     


    Anne Frank und der Holocaust

    Arbeitsblätter

    Das Goethe-Institut bietet diese Arbeitsblätter zu Anne Frank an, wobei sie sich insgesamt eher auf die Phasen der Judenverfolgung und -Vernichtung in der Zeit des Nationalsozialismus beziehen.

  • Material von: Institut für Zeitgeschichte
     


    Das Zentrum für Holocaust-Studien am Institut für Zeitgeschichte

    Forschungsinstitut mit Lernort

    Das Institut für Zeitgeschichte München - Berlin verfügt über umfassende Archive und Veröffentlichungen auch zum Thema Holocaust. Mit der "Dokumentation Obersalzberg" bietet das Institut einen gut besuchten Lernort zur historisch-politischen Bildung an.

  • Material von: zukunft-braucht-erinnerung.de
     


    Zukunft braucht Erinnerung

    Internetportal

    Auf diesem Internetportal wird umfassend über die Zeit des Nationalsozialismus und den Holocaust informiert.

  • Material von: 4teachers.de
     


    Judenverfolgung

    Unterrichtsvorschläge

    4teachers.de bietet Unterrichtsvorschläge, Arbeitsblätter u.a.m. zum Thema an.

  • Material von: erinnern.at
     


    Fotos des Nationalsozialismus/Holocaust im Unterricht

    Arbeitsblätter

    'Eine Vielzahl von Fotos aus der NS-Zeit wird in Schulbüchern häufig bloß zur Illustration eingesetzt. Dabei sind gerade Fotos hervorragend zur Vermittlung relevanter Themen und Fragen über die NS-Zeit und den Holocaust geeignet. Manche dieser Fotos sind mittlerweile zu „Bildikonen“ geworden, wie z.B. der Junge mit den erhobenen Armen aus dem Warschauer Ghettoaufstand oder die die Todesstiege im Steinbruch von Mauthausen hinaufsteigenden, Steinblöcke schleppenden sogenannten „KZ-Häftlinge“. Erarbeitet von Martin Krist (erinnern.at, Netzwerk Wien)'

  • Material von: WiReLex
     


    Erinnerung/Erinnerungslernen

    WiReLex

    Artikel im WiReLex des wissenschaftlichen Bibelportals der Deutschen Bibelgesellschaft zur Erinnerung und dem Erinnerungslernen mit folgenden Kapiteln: 1. Hinführung 2. Erinnerung als theologische Basiskategorie 3. Erinnerung als gesellschaftliche, kultur- und bildungswissenschaftliche Kategorie 4. Religionspädagogische Fokussierung 5. Beispiele religionsdidaktischer Realisierung Literaturverzeichnis

  • Material von: Comenius-Institut
     


    Was geht uns heute Auschwitz an?

    Referat

    Referat von Rainer Möller, Comenius-Institut, gehalten auf einer Tagung am 23.11.2015 im PI Villigst, mit folgenden Abschnitten: - Holocaust in den deutschen Lehrplänen - Das Rezeptionsverhalten heutiger Schüler/innen - Didaktische Herausforderungen - Stand der Fachdiskussion - Methodisch-didaktische Standards einer zeitgemäßen Holocaust education Literaturverzeichnis

  • Material von: holocaust-unterrichtsmaterialien.de
     


    Unterrichtsmaterialien zur Auseinandersetzung mit dem Holocaust

    Texte und Fotos

    "Diese Website bietet Texte und Fotos zur Auseinandersetzung mit dem Holocaust. Sie sind geeignet für Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9. Anschaulich erzählte Texte und Fotos ermöglichen persönliche Zugänge zu vielfältigen Aspekten der Verfolgung der Juden in Deutschland und der Ermordung der Juden im besetzten Europa. Es werden insbesondere solche prägnanten Texte präsentiert, in denen damals jugendliche Personen über Situationen ihres Lebens erzählen, in denen sich die Verfolgung spiegelt. So ergeben sich für Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten, an die eigene vertraute Alltagswelt anzuknüpfen. Auf diese Weise bieten sich Anlässe zur persönlichen Auseinandersetzung und zur Diskussion." Zur Verfügung gestellt vom Fritz Bauer Institut und dem Jüdischen Museum Frankfurt (Pädagogisches Zentrum FFM).

  • Material von: Tribüne-Verlag
     


    Holocaust und Schulunterricht

    Aufsatz

    Ein Aufsatz des Historikers und Politologen Peter Steinbach auf den Seiten der Tribüne, der Zeitschrift zum Verständnis des Judentums.

  • Material von: Yad Vashem
     


    Holocaust

    Unterrichtseinheiten

    Die Internationale Schule für Holocaust-Studien stellt auf dem Portal von Yad Vasehm Unterrichtseinheiten für alle Altersstufen zur Verfügung.

  • Material von: University of South Florida
     


    A Teacher's Guide to the Holocaust

    An overview of the people and events of the Holocaust

    Das College of Education der Universität of South Florida hat für Lehrer eine Timeline des Holocaust zusammengestellt, wie man sie ähnlich auch auf deutschen Seiten findet. Interessant ist die Seite "People" und vor allem "The Arts", hier stört es auch nicht so sehr, dass die Seite englischsprachig ist.

  • Material von: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit
     


    Holocaust Education

    Einsichten und Perspektiven Themenheft 1/08

    Die Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit hat im Jahr 2008 ein Themenheft zu der Frage veröffentlicht, wie Schüler_innen und Lehrer_innen den Unterricht zum Thema Nationalsozialismus und Holocaust erleben.

  • Material von: Institution suchen
     


    Holocaust

    ZUM-Wiki

    Materialzusammenstlleung zum Holocaust auf ZUM-Wiki.

  • Material von: Amadeu-Antonio-Stiftung
     


    Dokumentar- und Spielfilme im Unterricht zu den Themen Nazionalsozialismus und Holocaust

    Eine Filmauswahl mit Arbeitsvorschlägen für die Sekundarstufen I und II

    Folgende Filme werden besprochen: Der große Diktator / Die Mörder sind unter uns / Nackt unter Wölfen / Das Leben ist schön / Die Grauzone / Der Pienaist / Nacht und Nebel / Wir sind da! Juden in Deutschland nach 1945 / Mein Vater ist ein Mörder / Mariannes Heimkehr / Der Frankfurter Auschwitz-Prozess / 2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß / Die Frauen von Ravensbrück.

  • Material von: NDR
     


    Holocaust - Das beispiellose Verbrechen

    Überblick auf den Seiten des NDR

    "Mehr als sechs Millionen Juden wurden von Deutschen während der Zeit des nationalsozialistischen Regimes ermordet: in "Todesfabriken" weit im Osten, in Lagern in Deutschland und von "Einsatzgruppen" hinter der Front. Die Täter standen ihren Opfern nicht immer von Angesicht zu Angesicht gegenüber. Ein gewaltiger bürokratischer Apparat half ihnen, die systematische Vernichtung zu organisieren. Für diesen in der Geschichte der Menschheit beispiellosen Vorgang steht heute ein Begriff: Holocaust. Jedes Jahr am 27. Januar erinnert in Deutschland ein Gedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus." Eine übersichtlich gestaltete informative Seite des NDR mit Zeitzeugenberichten u.a.m. zu diesem finstersten Kapitel der deutschen Geschichte.

  • Material von: schoah.org
     


    Schoah.org

    Internetportal

    In diesem Internetportal von Hagalil sind umfassende Materialien zur Schoah unter folgenden Rubriken zusammengestellt: - Zeitzeugen - Gedenken - Geschichte und Diskurs - Erinnerung - Nationalsozialismus - Entschädigung - Webausstellungen

  • Material von: Planet Schule
     


    Judenverfolgung im Nationalsozialismus

    Videos bei "Planet Schule"

    Planet Schule hat zu diesem Thema folgende Videos eingestellt: - Auschwitz war auch meine Stadt - Die Kinder der Villa Emma - Menschliches Versagen, Teil 1 - 3 Dazu Hintergrundinformationen und Unterrichtsvorschläge.

  • Material von: SWR 2
     


    Stolpersteine zum Hören

    Multimediales Angebot zu Stolpersteinen in Baden-Württemberg

    Hörbeiträge zum Nachhören, Berichte über Schulprojekte, Videos, Smartphone-App, umfangreiche Recherchemöglichkeiten nach Namen und Orten.

  • Material von: Yad Vashem
     


    Internationale Schule für Holocaust-Studien

    Pädagogische Materialien

    Die deutschsprachige Seite von Yad Vashem stellt viele Informationen und Materialien für den Unterricht bereit. Zum Thema Holocaust lohnt sich ein Blick auf dieses umfassende Material!

  • Material von: TeachersNews
     


    Lernmaterial »Nicht in die Schultüte gelegt«

    Leben als jüdisches Kind im Nationalsozialismus

    Mit dem Lernmaterial »Nicht in die Schultüte gelegt« des Berliner Anne Frank Zentrums können Kinder anhand von Biografien über Geschichte und Kinderrechte lernen. Das Material basiert auf Kindheitsgeschichten und historischen Fotos aus den 1930-iger Jahren von (ehemaligen) Berliner Jüdinnen und Juden. Ein 22-seitiges Beispiel kann hier heruntergeladen werden: http://www.teachersnews.net/mediathek/file/Musterseiten_Ruth_Recknagel.pdf
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.