Google+

Organspende

Zusammengestellt von: Andrea Lehr-Rütsche Materialliste abonnieren

  • Material von: 73840E8B-3693-437B-9E58-003CB5397411
     


    Organspendeinfo

    Website der Bundesregierung

    Das Bundesministerium für Gesundheit hat diese Website online gestellt, die für Organspenden wirbt und auch einen Spendenausweis zum Download zur Verfügung stellt.

  • Material von: sueddeutsche.de
     


    Organspende

    Vom Hirntod bis zum Transplantationsgesetz

    "Soll ich mich für die Organspende entscheiden oder dagegen? Das neue Transplantationsgesetz sieht vor, dass sich jeder Deutsche diese Frage stellt. Eine Antwort zu finden, ist nicht leicht. Eine Organspende kann Leben retten oder aber der Schönheitsindustrie dienen. Die Entscheidung für oder gegen den Organspendeausweis beeinflusst, wie die Hinterbliebenen den Tod erleben. Und sie lässt nicht selten Zweifel offen: Ist mit dem Hirntod wirklich das Leben beendet? Was Sie über Organ-, Gewebe - und Lebendspenden wissen sollten." (sueddeutsche.de)

  • Material von: organspende-aufklaerung.de
     


    Organspende - Eine umstrittene Praxis

    Interessengemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland

    Kritik und Informationen der InteressenGemeinschaft Kritische Bioethik Deutschland zum Thema Organspende / Organtransplantation / Hirntod / Lebendspende / Organhandel.

  • Material von: ethikrat.org
     


    Organspende

    Informationen des Deutschen Ethikrates

    Der Deutsche Ethikrat hat auf dieser Seite verschiedene Artikel eingestellt, die sich mit dem Hirntod, der Organentnahme, der Zuteilung von Organen u.a.m. beschäftigt.

  • Material von: bildung.sachsen.de
     


    Das Thema Organspende im Schulunterricht an allgemeinbildenden Schulen

    Handreichung für Lehrkräfte

    Das Land Sachsen stellt seinen Lehrkräften diese Handreichung zur Verfügung mit folgenden Abschnitten: 1. Recht 2. Medizin 3. Ethik 4. Unterstützung für Lehrer und Schulen

  • Material von: Chrismon
     


    Was sagen die Kirchen zur Organspende?

    Standortbestimmung zu Fragen der Organspende

    Artikel in chrismon Februar 2012 von Christine Holch Eine Standortbestimmung nach den neuen Transplantationsgesetzen. Stichpunkte: Wie Organspende und Auferstehungshoffnung zusammenhängen "Ethik der Interessen" kontra "Ethik der Würde" Nur der Spender selbst darf die Zustimmung geben

  • Material von: BZgA
     


    Organspende im Unterricht der BZgA

    Unterrichtseinheit zur Organspende

    Umfangreiches Material mit Arbeitsblättern und methodischen Anregungen. Begleit DVD kann kostenlos bestellt werden. "Inhalt/Abstract Das Medienpaket "Thema Organspende im Unterricht" umfasst eine DVD mit einem 21-minütigen Film und ein Begleitheft mit ausführlichen Informationen. In dem Film wird der Organspendeprozess vom Tod eines Patienten bis zur Transplantation anschaulich, informativ und einfühlsam dargestellt. Interviews mit Betroffenen vermitteln eine hohen Grad an Authentizität und stellen einen direkten Bezug zur Alltagswelt her."

  • Material von: Institution suchen
     


    Organspende &Transplantation

    Medizinische Hintergründe zur Organspende der debeka

    Organe sind knapp, und die Wartelisten werden länger und länger. Wissenswertes über Organspende und Transplantation... Institution: debeka

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Organspende und Selbstbestimmung

    Aufsätze zum Thema Organspende

    Inhalt Editorial (Asiye Öztürk) Wie tot sind Hirntote? Alte Frage - neue Antworten (Sabine Müller) Organspende - tödliches Dilemma oder ethische Pflicht? - Essay (Anna Bergmann) Transplantationsmedizin zwischen Fortschritt und Organknappheit. Geschichte und aktuelle Fragen der Organspende (Eckhard Nagel / Kathrin Alber / Birgitta Bayerl) Mein Körper - mein Eigentum? (Christian Lenk) Kann ein regulierter Organmarkt den Organmangel beheben - und zu welchem Preis? (Ingrid Schneider) Tierorgane und Gewebezüchtung als Alternativen zum Spenderorgan? (Ellen E. Küttel-Pritzer / Ralf R. Tönjes) Zum Wandel im Umgang mit der menschlichen Leiche: Hinweise und Erklärungsversuche (Dominik Groß)

  • Material von: Kritische Aufklärung über Organtransplantation e.V.
     


    Unterrichtseinheit zum Thema Organtransplantation

    Unterrichtsmaterialien

    Unterichtseinheit der "Kritischen Aufklärung über Organtransplantation e.V."

  • Material von: Technische Krankenkasse
     


    Unterrichtsfilm: "Organspende macht Schule"

    YouTube-Video

    Der Unterrichtsfilm „Organspende macht Schule" ist in erster Linie an Schüler, Lehrer und Eltern gerichtet. Mit 16 Jahren darf jeder für sich selbst entscheiden, Organspender zu sein. Bereits mit 14 Jahren kann man sich dagegen aussprechen. Umso eine Entscheidung treffen zu können, ist es wichtig, informiert zu sein. Mit diesem Unterrichtsfilm möchten der Hip Hopper Bo Flower, der mittlerweile unter dem Namen Flo Bauer veröffentlicht und auftritt, und die Sängerin Nele Jugendliche dabei unterstützen, sich mit dem schwierigen Thema Organspende auseinanderzusetzen.

  • Material von: Institution suchen
     


    Organspende - Transplantation - Hirntod

    Unterrichtsmaterialien für den Ethikunterricht

    Die Unterrichtseinheit geht von konkreten Situationen und Problemstellungen zum Thema Organspende aus und stellt die Frage, ob es Ausdruck eines besonderen Verantwortungsgefühls ist, wenn man als potentieller Organspender zur Verfügung steht. Geht die Verantwortung für die Mitmenschen über den eigenen Tod hinaus bzw. darf man möglicherweise vom Tod anderer "profitieren"?

  • Material von: Planet Wissen
     


    Religiose Positionen zur Organspende

    Planet Wissen

    Oft nennen Menschen religiöse Gründe, warum sie der Organspende kritisch gegenüber stehen. Doch was genau sagen die verschiedenen Religionen zu diesem Thema? Dreh- und Angelpunkt ist meist der Aspekt der Nächstenliebe und die Skepsis gegenüber der Hirntod-Definition

  • Material von: EKD
     


    Geistliches Wort zur Organspende

    von Nikolaus Schneider

    Auf dem Portal der EKD äußert sich der Vorsitzende des Rates der EKD, Präses Dr. h.c. Nikolaus Schneider, zum Thema Organspende. Der Text steht auch als PDF-Download zur Verfügung.

  • Material von: Medienzentrum der EKM
     


    Im Himmel braucht man kein Gepäck

    Ein Video mit Arbeitsaufträgen und Zusatzinformationen

    Vor der Himmelspforte stehen viele Menschen, schwer beladen mit ihrem Gepäck. Als eine junge Frau ohne Koffer und Taschen zum Sicherheitscheck kommt, ist die Überraschung groß. Nicht, dass ihr nur das Gepäck fehlt, auch ihr Herz hat sie auf der Erde gelassen. Kernkompetenz: Ethische Entscheidungssituationen im individuellen und gesellschaftlichen Leben wahrnehmen, die christliche Grundlegung von Werten und Normen verstehen und begründet handeln können. Jahrgang: 10.-12. Arbeitsformen: Filmrezeption, Textarbeit, Fernsehdiskussion
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.