Google+

Gleichnisse

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: Institution suchen
     


    Das Gleichnis vom Sämann

    Mit Kunst unterrichten

    Ein bilddidaktisches Angebot zum Einsatz des Bildes „Der Sämann vor untergehender Sonne“ (Vincent van Gogh) im Zusammenhang mit der Behandlung des Gleichnisses vom Sämann (Mk 4,1-9[20]).

  • Material von: Institution suchen
     


    Gleichnisse in der Grundschule

    Unterrichtsreihe und Stationenmaterial von Anne Klaassen

    Ich habe zunächst im dritten Schuljahr eine Unterrichtsreihe zu Gleichnissen durchgeführt: Vom verlorenen Schaf, vom Senfkorn, vom verlorenen Sohn und von den Arbeitern im Weinberg. Als Ergebnissicherung, um herauszufinden, wie Kinder »kompetent« Gleichnisse verstehen lernen, habe ich eine Stationenreihe konzipiert, die zum Teil wiederholt, was im Unterricht erarbeitet wurde, zum Teil die Kinder zu neuem Nachdenken herausfordern will.

  • Material von: zum.de
     


    Gleichnisse Jesu - Gattungen

    Folienvorlage

    Ein Überblick über die verschiedenen Gattungen der Gleichnisse.

  • Material von: theology.de
     


    Gleichnisse

    Lexikonartiger Artikel

    Eine kurze Einführung zu den Gleichnisse in den Evangelien

  • Material von: Institution suchen
     


    Jesusbilder - Gleichnisse

    Einführung für die Sek. I und II

    Eine kurze Einführung in die Gleichnisse Jesu mit einer ausführlichen synoptischen Übersicht, einer Einführung in die Gottesherrschaft mit anschließender Aufgabenstellung.

     


    Gleichnisse

    Zwei Arbeitsblätter

    Ein Arbeitsblatt zum Gleichnis vom »Verlorenen Sohn«, ein Arbeitsblatt zum »Verlorenen Sohn« und zum »Verlorenen Schaf«.

  • Material von: RPI der EKHN
     


    Mitten unter uns wächst Gottes Reich

    Unterrichtseinheit für die Grundschule

    Am Beispiel ausgewählter Gleichnisse erfahren die Schüler von der Botschaft Jesu vom Reich Gottes als Hoffnung für die damaligen Menschen. Sie finden Anregung und Hilfe damit „mitten unter uns das Reich Gottes wächst“.

  • Material von: PTI der EKM
     


    Useless Dog: Nutzloser Hund

    Ein Video mit Zusatzmaterialien und Arbeitsaufträgen

    Ein irischer Farmer erzählt mit Augenzwinkern und Zuneigung von seinem „nutzlosen“ Hund und klärt ganz trocken die Zusammenhänge zwischen Nutzlosigkeit und gelungenem Leben. Spätestens jetzt wird klar: Hunde sind auch nur Menschen. Kernkompetenz: Religiöse Motive und Elemente in der Kultur identifizieren, kritisch reflektieren sowie ihre Herkunft und Bedeutung erklären Jahrgang: 9.-12. Arbeitsformen: Brainstorming, Text- und Videoanalyse, digitale Fotografie

  • Material von: Staatliches Seminar Sindelfingen
     


    Der barmherzige Vater

    Unterrichtsidee

    Die Geschichte vom Barmherzigen Vater - ein Unterrichtsentwurf mit Erzählfiguren als Medium für die Grundschule.

     


    Wovon das winzige Senfkorn träumt

    Eine erste Begegnung mit dem Gleichnis vom Senfkorn (MT 13, 31-32); Sensibilisierung für die im Bild vom winzigen Senfkorn enthaltenen möglichen Hoffnungsperspektiven durch die vertiefende Auseinandersetzung mit den im Rahmen einer Imagination gewonnenen Eindrücke. Mit Gedankenreise. Für Klasse 3.

  • Material von: RPI Loccum
     


    Im Glauben eine hoffnungsvolle Kraft entdecken

    Das Gleichnis vom Senfkorn

    Schüler/innen einer 6ten Klasse der Förderschule mit dem Schwerpunkt Lernen entdecken das Gleichnis vom Senfkorn.

  • Material von: RPI Loccum
     


    Das Doppelgebot der Liebe - Der barmherzige Samariter

    Eine Unterrichtseinheit für das 3. Schuljahr

    In einem Arbeitsplan, der nach dem neuen Kerncurriculum für die Grundschule zusammengestellt wurde, ist die folgende Unterrichtseinheit für das dritte Schuljahr vorgesehen. Die Einheit orientiert sich an den Leitfragen 2 (nach Gott fragen), 3 (nach Jesus Christus fragen) und 4 (nach der Verantwortung in der Welt fragen); die erwarteten Kompetenzen sind dort jeweils formuliert.

  • Material von: Institution suchen
     


    Wer ist mein Nächster?

    Unterrichtsstunde

    Johannes Krug: Wer ist mein Nächster? - Eine Unterrichtsstunde in der OS zum Gleichnis vom barmherzigen Samariter: Gleichnisse im RU zu behandeln ist einerseits reizvoll, lassen sie sich doch (gerade in unteren Klassen) gut erzählen und kreativ umsetzen, bieten den idealen Einstieg in metaphorische Rede, bleiben den Schülerinnen und Schülern relativ lange im Gedächtnis und gehen obendrein noch zu einem großen Teil auf den historischen Jesus selbst zurück. Andererseits gerät der Unterrichtende sehr schnell in hochkomplexe Problemlagen, wenn er sich das biblische Phänomen und seine systematisch-theologische Bedeutung in der Unterrichtsvorbereitung theoretisch erschließen möchte: Kaum ein anderes Sprachgebilde ist heute exegetisch und sprachphilosophisch so umstritten wie das Gleichnis, und von einem Konsens hinsichtlich der Auslegungsprinzipien ist man heute weit entfernt.

  • Material von: IRP Freiburg
     


    "Das Reich Gottes ist schon mitten unter euch!"

    Gleichnisse Jesu im NT

    Gleichnisse Jesu für die Klassen 5 - 19, 12 Methoden für einen kompetenzorientierten RU

  • Material von: EKD
     


    Die Barmherzigkeit

    Videopodcast der EKD

    E-WIE-EVANGELISCH ist ein frech gemachter Comic-Strip, der sich auf unkonventionelle Weise mit den Fragen des Lebens beschäftigt. "E-WIE-EVANGELISCH" gibt Antworten, die in der christlichen Ethik verwurzelt sind.

  • Material von: bibelwissenschaft.de
     


    Das Gleichnis vom verlorenen Sohn

    Unterrichtsentwurf

    Ein Unterrichtsentwurf für die sechste Jahrgangsstufe zum Gleichnis vom verlorenen Sohn (Lk 15,11-32). Im Zentrum steht die Erarbeitung des Textes mittels des "Think-Pair-Share-Prinzips".

  • Material von: RPI Loccum
     


    "Mit dem Herzen sehen" - Das Doppelgebot der Liebe

    Unterrichtseinheit für die Klasse 3/4

    "Der “Barmherzige Samariter” mit Kindern – das scheint so leicht und so einleuchtend; es endet in einem Appell: zu helfen, nicht vorbeizugehen – und oft in moralischer Entrüstung über die vielen, die es anders machen. Jedoch: Geht das tief genug? Wissen wird abgespeichert, womöglich auch ein latent schlechtes Gewissen. Aber verstehen die Kinder, verstehen wir, worum es Jesus wirklich geht? Um eine ganz selbstverständliche Achtsamkeit, die aus der Liebe kommt, aus dem Glauben, unermesslich geliebt zu sein und sich davon anstecken zu lassen? – Ich wollte den “Samariter” anders unterrichten, anstößiger – und heraus kam eine Unterrichtseinheit “Mit dem Herzen sehen. Das Doppelgebot der Liebe”. "

  • Material von: Institution suchen
     


    Gleichnisse

    Eine Einführung mit Erzählbeispielen

    Der evangelische Pfarrer und Prof.i.R. für Religionspädagogik Frieder Harz bietet auf seiner Homepage viele biblische Geschichten (aus dem AT und dem NT) mit religionspädagogischen und fachlichen Hinweisen sowie Erzählvorschlägen. In diesem Beitrag mit dem Titel „Gleichnisse“ liefert er eine Einführung und sieben Episoden aus den Evangelien. Inhalt: - Einführung - Vom Hirten wiedergefunden (Gleichnis vom guten Hirten, Lukas 15) - Vom Suchen und Finden (Gleichnis vom verlorenen Groschen, Lukas 15) - Vom barmherzigen Vater (Gleichnis vom verlorenen Sohn, Lukas 15) - Vom Säen und Ernten (Gleichnis vom vierfachen Ackerfeld, Matthäus 13,1-9) - Vom Denar für alle (Gleichnis von den Arbeitern im Weinberg, Matthäus 20) - Vom Bekommen und Weitergeben (Gleichnis vom Schalksknecht, Matthäus 18) - Vom Hinschauen und Handeln (Gleichnis vom barmherzigen Samariter, Lukas 10)

  • Material von: Worthaus.org
     


    Gleichnisse I

    Worthaus, Video 1:14':33''

    1. Vorlesung der Gleichnis-Trilogie von Worthaus 1. Gehalten in Weimar am 7. April 2011 von Prof. Dr. Siegfried Zimmer. "Ohne Umschweife kommt Siegfried Zimmer direkt zum Punkt, um dann voll durchzustarten. In der ersten Minute stellt er gleich klar, dass das Lesen mit Lineal unerlässlich für das Verstehen biblischer Texte ist. Denn nur wer ernsthaft Wort für Wort Millimeterarbeit leistet, hat die Chance einen unverstellten Blick zu bekommen. So demonstriert Siegfried Zimmer in den verbleibenden 76 Minuten an dem ersten Gleichnis-Text eindrucksvoll, was das bedeutet: Er sensibilisiert für Ausblendungen, erläutert Hintergründe, erschliesst neue Zugänge, feiert Jesus als Meister der Sprache, spricht von Nähe, Freiheit, Faszination und Energie, um in einer geheimnisvollen Verbindung zu enden." (Worthaus)

  • Material von: Institution suchen
     


    Gleichnisse verstehen!

    Kreative Zugänge zu Jesu Sprechen in Gleichnissen (Jg. 6)

    "Das folgende Unterrichtsvorhaben zu Gleichnissen im Neuen Testament konzentriert sich auf die Erschließung des Symbolcharakters religiöser Sprache im Kontext des gleichnishaften Sprechens Jesu vom Reich Gottes. Gerade Jesu Sprechen in Bildern und Metaphern ist Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 5/6 nicht ohne weiteres leicht zugänglich, da ihnen erstens häufig ihre eigene bildliche Sprechweise nicht bewusst ist und da zweitens das jesuanische Sprechen in Gleichnissen sich an Adressaten der damaligen Zeit wendet und die Bildworte den Lernenden meist nicht bekannt sind. Aus diesem Grund sind zwei verschiedene Gleichnisse gewählt worden, von denen das erste auf der Bildebene, da es das Vater-Kind-Verhältnis anspricht, auch heutigen Kindern ohne große Schwierigkeiten verständlich ist." Netzwerk Katholische Religionslehre G8, Qua-Lis NRW

  • Material von: Staatliches Seminar Albstadt-Ebingen
     


    Gleichnisse im Religionsunterricht

    Eine Einführung

    Fachdidaktische und Sachanalyse zum Thema "Gleichnisse im Religionsunterrichtes" des Staatlichen Seminars Albstadt.

  • Material von: Universität Duisburg-Essen
     


    Die Gleichnisse der synoptischen Evangelien

    Einführung

    Eine Einführung von Dr. Aaron Schart, Institut für Evangelische Theologie, Universität Duisburg Essen, mit folgenden Abschnitten: - Die Gleichnisse der synoptischen Evangelien - Das Gleichnis im engeren Sinn - Die Parabel - Die Beispielerzählung - Allegorie - Problematisierung der Typeneinteilung Jülichers - Schwierigkeit der Klassifizierung von Kurzerzählungen - Typ der paradigmatischen Erzählung - Schwierigkeit des Überlieferungszustandes der Gleichnisse - Zur Interpretation der Gleichnisse - Typische Themen von Gleichnissen

  • Material von: RPI Loccum
     


    Jesus erzählt Gleichnisse

    Arbeitsblätter

    Arbeitblätter zum Thema Gleichnisse auf den Seiten des RPI Loccum unter der Rubrik "Inklusiv".

  • Material von: WiBiLex
     


    Gleichnisse (NT)

    Wissenschaftliches Bibellexikon

    Ein Eintrag zu den Gleichnissen im wissenschaftlichen Bibelportal der Deutschen Bibelgesellschaft mit folgenden Abschnitten: 1. Begrifflichkeiten und Differenzierungen 2. Die Theologie der Gleichnisse 3. Die Textpragmatik der Gleichnisse 4. Hermeneutische Würdigung der Gleichnisrede Literaturverzeichnis

  • Material von: Verlag Vandenhoeck & Ruprecht
     


    Wunder und Gleichnisse im Religionsunterricht

    Auszug aus dem Unterrichtswerk

    Der Verlag Vandenhoeck & Ruprecht hat die ersten 11 Seiten aus dem Buch von Manfred Häußler und Albrecht Rieder "Wunder und Gleichnisse im Religionsunterricht" online gestellt. Darin enthalten sind didaktisch-methodische Hinweise.

  • Material von: lehrerfortbildung-bw.de
     


    Lernstandserhebung: Gleichnisse erzählen können

    Vorlage

    Ein Selbsteinschätzungsbogen dient der Lehrperson zur Planung des Lernprozesses, indem Informationen über die Lernausgangslage und das Vorwissen der SuS erhoben werden (1). Zwar werden die angegebenen Kennt­nisse und Kompetenzen nicht in allen Fällen dem tat­sächlichen Lernstand entsprechen, doch werden die SuS mit der Selbsteinschätzung auch dazu angeleitet, sich Rechenschaft über ihren individuellen Lernstand zu geben (Meta­kognition). Daher kann der Bogen am Ende der Unterrichtssequenz (2) mit einem veränderten Einstiegstext auch als Evaluation des individuellen Lernstandes erneut angewendet werden.

  • Material von: Universität Duisburg-Essen
     


    Sprache und Glaube - eine Herausforderung für den Religionsunterricht

    Aufsatz

    Die Verfasserinnen beschäftigen sich mit den sprachlichen Anforderungen im RU im Umgang mit der Bibel, mit Metaphern, mit Symbolen, Gleichnissen und Fachtexten. Sie beschäftigen sich mit der Bedeutung der Kommunikation und Medien. Ein besonderes Thema ist die Vereinbarkeit von Sprachförderung und Religionsunterricht und machen dazu Beispiele. Angefügt ist eine ausführliche Literaturliste.

  • Material von: kinderkirche.de
     


    Arbeitshilfen zum Thema "Gleichnisse"

    Arbeitshilfen für die Kinderkirche

    Erzählungen, Bastelideen, Rollenspiele u.a.m. zum Themenbereich Gleichnisse auf den Seiten von Kinderkirche.de, beigetragen von Kinderkirchmitarbeiter_innen.

  • Material von: lehrerfortbildung-bw.de
     


    Lernkarten Gleichnisse

    Vorlagen

    Acht Kartenvorlagen mit Fragen und Aufgaben zu Gleichnissen auf den Seiten von lehrerfortbildung-bw.de

  • Material von: abba-projekt.de
     


    Gleichnisse

    Arbeitsblätter

    Arbeitsblätter auf den Seiten des abba-projektes

  • Material von: Universität Mainz
     


    Die Gleichnisse Jesu

    Eine Leseanleitung zum Kompendium von Ruben Zimmermann

    Die vorliegende Einführung soll eine erste Annäherung bieten. So verbindet sie historische und hermeneutische Fragen ebenso wie theologische und forschungsgeschichtliche (1). Auch die literarische Form des Gleichnisses wird eigens diskutiert (2). Doch eine Einleitung kann nur Vorentscheidungen des Kompendiums offenlegen, die Vorgehensweise beim Gesamtwerk und den Einzelauslegungen erklären (3) und somit einige Orientierungsmarken für die Lesenden setzen. Sie soll dabei nichts weiter als eine Hinführung zum Eigentlichen sein. Worauf es ankommt, sind die Gleichnistexte selbst. Sie gilt es zu kennen und zu verstehen.

  • Material von: Institution suchen
     


    Der wahre Jesus

    Auszug aus dem in Kürze erscheinenden Buch von Benedikt XVI.

    Weshalb die Gleichnisse vom verlorenen Sohn und vom armen Lazarus für die Gegenwart so bedeutsam sind. Auszüge aus dem in Kürze erscheinenden Buch »Jesus von Nazareth«.

  • Material von: Landesbildungsserver Baden-Württemberg
     


    Das Reich Gottes ist da!

    Gleichnisse Jesu, Klasse 3/4

    "Dieses Umsetzungsbeispiel enthält Auszüge aus der Unterrichtshilfe von Dr. Jutta Nowak für den Religionsunterricht an Grundschulen mit dem Titel: "Das Reich Gottes ist da! Gleichnisse Jesu, Klasse 3/4", erschienen beim Institut für Religionspädagogik der Erzdiözese Freiburg." (Landesbildungsserver Baden-Württemberg)

  • Material von: Bistum Speyer
     


    Handreichung Gleichnisse

    Unterrichtshilfe

    Handreichung zum Lehrplan Katholische Religion im Saarland, Lernstrang Neues Testament, Klassenstufe 6: Gleichnisse.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.