Google+

Buß- und Bettag

Zusammengestellt von: Themenseiten Kirchenjahr Materialliste abonnieren

  • Material von: Katholisches Filmwerk; Matthias-Film
     


    Reformation, Allerheiligen, St. Martin, Buß-und Bettag

    Handreichung für Unterrichtende

    Kirchliche Feste IV: Reformation, Allerheiligen, St. Martin, Buß-und Bettag. Jeweils mit Vorinformation und Unterrichtsvorschlägen. In: Anschi und Karl-Heinz – ein himmlisches Magazin. Arbeitshilfe zur DVD-Reihe aus der Fernsehserie Anschi & Karl-Heinz.

  • Material von: Institution suchen
     


    Materialien für Schulgottesdienste und vergleichbare schulische Veranstaltungen am Buß- und Bettag

    Materialsammlung des rpi Loccum

    Hilfreiche Materialzusammenstellung für Schulgottesdienste und vergleichbare schulische Veranstaltungen am Buß- und Bettag. Trotz seiner Abschaffung als gesetzlicher Feiertag im Jahr 1995 ist der Buß- und Bettag immer noch ein wichtiger Bestandteil des protestantisch-christlichen Glaubens. Die protestantische Kirche ruft an diesem Tag zur Umkehr auf.

  • Material von: Institution suchen
     


    Ein Gottesdienst zum Buß- und Bettag - Begehung verschiedener Stationen für Grundschule und Sekundarstufe I

    Die Tradition eines Buß- und Bettages kommt im Leben eines Schülers oder einer Schülerin so nicht vor. Beten - na ja, davon hat man schon mal gehört; alte Leute tun das und im Gottesdienst soll das auch vorkommen. Buße dagegen trifft auf ratlose Gesichter. Beim Nachforschen stößt man auf das Bußgeld, das Verkehrssünder zahlen müssen, wenn sie gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen. Motivierend ist das nicht gerade. Man denkt an erhobene Zeigefinger und Moralpredigten; dabei liegt der Nervenkitzel doch gerade in der Grenzüberschreitung, für die Aufarbeitung bleibt nur die Langeweile. ...

  • Material von: Institution suchen
     


    Der Buß- und Bettag in theologischer und religionspädagogischer Perspektive

    Artikel

    A. Zur Tradition von Buß- und Bettagen im Alten Testament und im Judentum B. »Kehret um und tut Buße« - zur Buße im Neuen Testament C. Bußzeiten in der reformatorischen Tradition D. Terminologische Differenzierungen von Schuld, Sünde und Buße E. Zum Verständnis von Schuld und Vergebung bei Jugendlichen

  • Material von: heiligenlexikon.de
     


    Buß- und Bettag - Ökumenisches Heiligenlexikon

    Lexikoneintrag

    Gründliche Einführung in die Geschichte und Bedeutung des Buß- und Bettages.

  • Material von: Institution suchen
     


    Buß- und Bettag

    Buß- und Bettagskampagne der EKKW

    Mit Gottesdiensten, Gebeten, e-Card und Chat sowie weiteren Materialien rund um den Feiertag. Die bisherigen Kampagnen zum Buß- und Bettag seit den Jahren 2001 sind hier ebenfalls zugänglich.



  • Buß- und Bettag

    www.bayern-evangelisch.de/www/glauben/kirchnejahr-buss-und-bettag.php


  • Material von: EKD
     


    e-buessen

    E-Vodcast

    Kurzer Animationsclip der EKD zum Thema "büßen" und "Buße".

  • Material von: geistreich.de
     


    Break'n Pray - Atemholen am Buß- und Bettag

    Kurz-Andachten am Buß- und Bettag

    Kurzandachten in einer Berufsbildenden Schule in den 15-Minuten-Pausen werden durch eine Schulklasse vorbereitet. Ohne Predigt, aber mit regelmäßig wiederkehrender Stille, die durch eine Klangschale geprägt ist.

  • Material von: digitale-schule-bayern.de
     


    Arbeitsblätter zu den Gedenktagen im Herbst und zum Weihnachtsfestkreis

    Arbeitsblatt-Zusammenstellung

    Die "Digitale Schule Bayern" stellt mehrere Arbeitsblätter für die Jahrgangsstufe 6 zur Verfügung: - Martinstag - Erntedank, Reformationstag - Ewigskeitssonntag, Buß- und Bettag - Feste im November - Heilig-Drei-König

  • Material von: evangelisch.de
     


    Buß- und Bettag: Einkehr und Umkehr

    Artikel auf evangelisch.de

    Den Buß- und Bettag kennen viele vor allem aus der Diskussion um seine Abschaffung als gesetzlicher Feiertag. Dennoch – oder gerade deswegen – begehen und gestalten Protestanten nach wie vor den kirchlichen Feiertag kurz vor Ende des Kirchenjahres.

  • Material von: Institution suchen
     


    "Wann lebst Du?"

    Buß- und Bettag 2013

    Anregungen zum Buß- und Bettag 2013 im Kontext von Konfirmationsarbeit.

  • Material von: Evangelische Kirche in Deutschland (EKD)
     


    E - Wie Evangelisch: Die Buße

    kurzer Videoclip (02:54 Min)

    „E - Wie Evangelisch: Begriffe – aus dem Leben gegriffen“ ist eine Serie von kurzen Videoclips, die zu Themen von A wie „Advent“ bis Z wie „Zehn Gebote“ eine evangelische Stimme bietet. Diesmal geht es um die Buße Dazu gibt es einen kurzen Videoclip, in dem wie immer zuerst ein Meinungsbild vorgestellt wird, dem dann ein Expertenbeitrag folgt, diesmal von dem Theologen Jochen Bohl. "e-wie-evangelisch.de" ist ein Projekt der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

  • Material von: Evangelische Kirche Baden
     


    Buß- und Bettag

    Eine kurze Geschichte des Buß- und Bettages

    Diese Seite der EKIBA beschreibt nicht nur die Geschichte des Buß- und Bettages, sondern bietet auch Gedanken, Predigten und andere Materialien zum Themenbereich an.

  • Material von: theology.de
     


    Buss- und Bettag

    Artikel

    Ausführliche Darstellung und Herleitung des Buß- und Bettages auf theology.de

  • Material von: bibeltv.de
     


    Buß- und Bettag

    Video, 4:50'

    Video zum Buß- und Bettag für Jugendliche auf Bibel.TV.de

  • Material von: Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck
     


    Machtlos?

    Buß- und Bettag 2015

    Die Evang. Kirchen von Kurhessen-Waldeck und Bayern geben jährlich neues Material zum Buß- und Bettag heraus, unter anderem auch ein Vorschlag zur Bildungsarbeit mit Jugendlichen.

  • Material von: religionen-entdecken.de
     


    Buß- und Bettag

    Christen übernehmen Verantwortung für schlechte Taten

    Auf der Kinder- und Jugendseite "religionen-entdecken.de" werden der Buß- und Bettag in einem einführenden Text erklärt und Fragen zu diesem Feiertag beantwortet. Dazu gibt es Links zu weiteren Internetseiten für Kinder und Jugendliche.

  • Material von: LMU München
     


    Sünde und Entfremdung als Thema des Religionsunterrichts

    Unterrichtsvorschlag

    Einführung in das Thema mit Vorschlägen für den Unterricht vom Akad. Oberrat Udo G. Schmoll, Ev.-Theol. Fakultät LMU München.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.