Google+

Mein Material

Zusammengestellt von: Login2014 Materialliste abonnieren

  • Material von: PTZ Stuttgart
     


    Woran kann man kompetenzorientiertes Unterrichten erkennen?

    Eine ausführliche Einführung von Mathias Kessler und Gerhard Ziener (21 Seiten).,

  • Material von: RPI Loccum
     


    Gerechtigkeit Gottes? - Die Theodizeeproblemtik im Film "Adams Äpfel"

    Ein kompetenzorientierter Unterrichtsversuch in der Sekundarstufe I/II

    Die hier vorgestellte Unterrichtsreihe „Menschen im Leid und der Glaube an Gott", innerhalb derer die Arbeit mit dem Film „Adams Äpfel" (DK 2006) im Vordergrund steht, versucht im Besonderen die Kriterien eines kompetenzorientierten Unterrichts zu berücksichtigen und anzuwenden. Inhaltlich steht im Zentrum dieser Reihe, die in einer 10. Klasse eines Gymnasiums durchgeführt wurde, die Beschäftigung mit der Frage nach dem Leiden in derWelt und dem Buch Hiob sowie die Thematisierung der Hiob-Problematik und der Frage nach der Gerechtigkeit Gottes im Film.

  • Material von: Hessisches Sozialministerium
     


    Geschlechtliche Identität

    Entwurf einer Unterrichtseinheit für die 9./10. Klasse Ev. Religion

    "Welche Aspekte hat das Thema „Homosexualität“, lesbische / schwule Lebensweise im Allgemeinen und im Kontext Schule im Besonderen? Es ist zu bedenken, dass dieses Thema von SchülerInnen und LehrerInnen weitgehend dem privaten Bereich zugeordnet wird. Die Frage ist also, wie in der Schule - speziell im Religionsunterricht - eine Atmosphäre geschaffen werden kann, die eine angstfreie Reflexion und Auseinandersetzung möglich macht. Welche Aspekte des Themas „Homosexualität“ sollten LehrerInnen mit bedenken, wenn sie eine emanzipatorische Integration in Gang bringen, fördern, unterstützen wollen?" (Hessisches Sozialministerium)

  • Material von: WDR
     


    Religionen der Welt

    Filmsequenzen zu Judentum, Christentum und Islam

    Lebendige Reportagen stellen Kinder und erwachsene Anhänger dieser drei Religionen vor: Zum Beispiel den 13-jährigen Juden Alon, der sich auf seine Bar Mizwa vorbereitet, oder die Muslimin Ebru Shikh Ahmad, die dreimalige Europameisterin im Karate ist. Sie erzählen, welche Rolle die Religion in ihrem Alltag spielt und wie sie ihr Leben beeinflusst. Die dreiteilige Serie ist für den Einsatz im Religionsunterricht ab dem 3. Schuljahr konzipiert. Jede Folge ist 30 Minuten lang und besteht aus je drei Teilen, die auch unabhängig voneinander gezeigt werden können. Die einzelnen Szenen lassen sich gleich aus dem Internet in guter Qualität abspielen.

  • Material von: vimeo.com
     


    "Mémoires Vives", "Memorium"

    Ausgezeichneter Kurzfilm

    Ein mehrfach prämierter Film von Philippe Giai-Miniet und Fabrice Mathieu. Was kommt nach dem Tod? Was bleibt von uns? Der Film lädt zu einer fantastischen Reise nach dem Tod ein. Im Infobereich bei Vimeo finden sich weitere Links zum "Making of" und den Auszeichnungen.

  • Material von: Comenius Institut Münster
     


    Was mir wichtig ist im Leben

    Umfrageergebnisse einer Befragung von Jugendlichen

    Forschungsbericht zu Auffassungen Jugendlicher und junger Erwachsener zu Alltagsethik, Moral, Religion und Kirche. Die Fragen betreffen Kindererziehung, Partnerschaft, Gewissen, Sünde, Angst, Tod, Glaubensfragen. Eine Umfrage unter 8.000 Christen, Nicht-Christen und Muslimen im Religions- und Politikunterricht an Berufsbildenden Schulen in Deutschland.

  • Material von: Institution suchen
     


    Rituale der Ungläubigen

    Bildstrecke

    Auch im Alltag desjenigen, der nicht glaubt, gibt es zahlreiche rituelle Handlungen. Ihr Ursprung können mystische Bewegungen, gesellschaftliche Konventionen oder selbst gewählte Beschränkungen sein. Manchmal sind es sogar religiöse Motive, die in Vergessenheit geraten sind. die Bildstrecke zeigt acht Fotos solcher ritueller Handlungen.

  • Material von: YouTube
     


    Was ist Religion?

    Video, 30:59

    Diskussion zwischen Michel Friedmann und Wolfgang Huber, 21.4.2011

  • Material von: Von-der-Leyen-Gymnasium Blieskastel
     


    Die Religionskritik von Siegmund Freud

    Unterrichtsentwurf

    Ein Unterrichtsentwurf für die gymnasiale Oberstufe von Annette Theis zur Religionskritik von Siegmund Freud.

  • Material von: WELT
     


    Bielefelder Theologe sucht den Fußballgott

    Zeitungsinterview

    Hat Fußball das Zeug zur Religion? Das will der Bielefelder Theologe Constantin Klein mit einer Fan-Studie herausfinden. Ein Gespräch über Fan-Rituale, Spieler-Kult und den Fußballgott. Jederzeit einsetzbar in einer Einzelstunde.

  • Material von: RPI Loccum
     


    Der Mensch - Herr über Leben und Tod?

    Eine Unterrichtseinheit für die 12./13. Jahrgangsstufe, Teil I

    Ethische Urteilsbildung im Zusammenhang mit der Forschung an menschlichen Stammzellen.

  • Material von: lehrerfortbildung-bw.de
     


    Mensch sein

    Unterrichtsbeispiel

    Kompetenzorientiertes Unterrichtsbeispiel zum Thema "Anthropologie" im Fach katholische Religionslehre.

  • Material von: Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig Holstein
     


    Tod und Leben im Islam

    Unterrichtsvorschläge

    Das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein hat eine Lernkartei zu "Tod und Leben im Islam" online gestellt, sowie einzelne Unterrichtsideen.

  • Material von: Institution suchen
     


    Das Exodus- und Weg-Symbol in der Werbung

    Erschließung von religiösen Symbolen in der Werbung

    Das Exodus- und Weg-Symbol in der Werbung.

  • Material von: Institution suchen
     


    Kompetenzorientiert Religionsunterricht planen - aber wie?

    Ein praxisorientierter Leitfaden

    Ein praxisorientierter Leitfaden zur Planung und Durchführung eines kompetenzorientierten Religionsunterrichts von Matthias Hahn und Andrea Schulte

  • Material von: Institution suchen
     


    Nur in meinem Kopf: Ebenbildlichkeit und Fantasia

    Ein Popsong mit Zusatzmaterialien und Arbeitsaufträgen

    Ein Popsong über die Kraft der Gedanken, ein Hymnus auf die Phantasie, ein Schöpfungslied und eine ethische Herausforderung Kernkompetenz: religiöse Sprachformen analysieren und als Ausdruck existentieller Erfahrungen verstehen Jahrgang: 10.-12. Filmanalyse, biblische Lektüre, Auseinandersetzung mit theologischen Positionen, Podcasts gestalten

  • Material von: Institution suchen
     


    Das Lied der Lieder – Schir ha-Schirim – Berlin City Girls

    Ein Videoclip zum Hohelied der Liebe

    "Des Nachts auf meinem Lager suchte ich, die meine Seele liebte. Ich suchte; aber ich fand sie nicht. Ich will aufstehen und in der Stadt umhergehen auf den Gassen und Straßen und suchen, die meine Seele liebt." Nach dem Hohelied Salomos 3,1f. Kernkompetenz: religiöse Sprachformen analysieren und als Ausdruck existentieller Erfahrungen verstehen Lesetagebuch, Song, Lektüre, Gestaltung eigener Texte, Filmanalyse, Diskussion

  • Material von: Institution suchen
     


    Anforderungssituation - Sinn des Lebens, Ebenbild Gottes und Menschenwürde - (E-Learning, Seelsorge)

    Die Schülerinnen und Schüler werden gedanklich in eine Grenzsituation gestürzt, durch die sie nach einem möglichen Sinn des Lebens auch dann noch suchen können, wenn viele herkömmliche Sinnangebote unserer Gesellschaft versagen. Eine Theologie der Ebenbildlichkeit des Menschen mit Gott dient zur Unterstützung dieser Sinnfindung. Einen Maßstab, die ermittelten Sinnangebote intersubjektiv zu messen, bietet die Konsistenztheorie von Klaus Grawe.

  • Material von: Institution suchen
     


    RPI Loccum

    Religionspädagogisches Institut der Evangelisch-Lutherischen Kirche Hannovers

    Das RPI Loccum bietet neben vielen Fortbildungen auch zahlreiche Online-Materialien an, Unterrichtsentwürfe vom Elementarbereich bis zur Sekundarstufe, Ideen für den Konfirmandenunterricht, Gottesdienstvorschläge, wissenschaftliche Arbeiten u.a.m. Zu finden sind all diese Materialien im Menue "Online-Bibliothek".

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Vorurteile - Arbeitsblätter

    Themenblätter im Unterricht Nr. 90

    Ziel dieses Themenblattes ist es, - die Entstehungsweise und Verbreitung von Vorurteilen zu erarbeiten - eine empathische Auseinandersetzung mit der Situation Betroffener anzuregen - konkrete Beispiele für Vorurteile zu diskutieren - den Übergang von Vorurteilen zu Diskriminierung zu thematisieren

  • Material von: Institution suchen
     


    Film-Highlights

    Aus der Mediathek der bpb

    Hier eine Auswahl an besonderen Filmen aus der bpb-Mediathek. Darunter sind spannende Dokumentarfilme und abendfüllende Langzeitdokumentationen ebenso wie kürzere, ursprünglich für das Fernsehen produzierte Stücke und ein Spielfilm. Neben den Highlights mit aktuellem Bezug finden Sie hier auch einige Klassiker. Die in den Filmen behandelten Themen sind divers: Geschichte und Erinnerung, Kriminalität, Bildung, Umwelt, Integration, Entwicklung, Sicherheit, Extremismus u.v.m.

  • Material von: Institution suchen
     


    Woran glauben?

    Blog zur Dokumentation von Eva Achinger

    Das Blog enthält umfangreiche Materialien (Texte und Videos) die im Zusammenhang mit der BR-Dokumentation von Eva Achinger 2014 entstanden sind. In der Dokumentation, die als DVD beim Katholischen Filmwerk erhältlich ist, werden vorgestellt: Maria aus Kaufbeuren - die Religiöse, Julia aus Diedorf bei Augsburg - die spirituelle Atheistin, Christian aus Seeg - der Wissenschaftsgläubige, Franziska aus Schlehdorf - die Spirituelle. In diesem Zusammenhang ist auch der auf der Seite verlinkte "CRED-O-MAT" entstanden, eine Umfrage, die auch Formen impliziter Religiosität (Tatjana Schnell) nachgehen soll.

  • Material von: Institution suchen
     


    Jesusbilder

    Kombinierte Arbeitsmaterialien für Sekundarstufe II

    Ausgangspunkt dieser Lernmaterialien sind Jesusbilder in der bildenden Kunst und im Film. Bilder werden natürlich auch in Texten erzeugt - sowohl in biblischen, theologischen oder literarischen Texten. Einige davon werden zur Sprache gebracht. Dabei wird versucht, mit den multimedialen Möglichkeiten von Computer und Internet die Frage nach unterschiedlichen Jesusbildern aufzugreifen. Dabei geht es nicht nur um persönliche Einstellungen, sondern auch um Hintergrundwissen. Kombinierte Arbeitsmaterialien für Sekundarstufe II

  • Material von: Bibelhaus Frankfurt
     


    Jesus von Nazareth - Unterrichtsideen Oberstufe

    Unterrichtsmaterialien

    Zehn Seiten Unterrichtsideen mit Materialien zur Vor- und Nachbereitung eines Besuches im Bibelhaus Frankfurt.

  • Material von: Katholisches Bibelwerk
     


    Wie wörtlich die Bibel lesen?

    Vom gerechten Umgang mit der Schrift anhand des Beispiels Gen. 1, 1 - 2,3

    »Verstehst du auch, was du liest?« fragt Philippus in der Apg den Hofbeamten der äthiopischen Königin, der sich in einen Jesajatext vertieft hat. »Wie sollte ich es können, wenn mich niemand anleitet?« antwortet dieser. Die Szene aus der Apostelgeschichte macht uns auf etwas aufmerksam: Es könnte sein, dass es nicht nur an diesem alten Buch liegt, dass es nicht verstanden wird, sondern auch am Leser. Hier möchte Bettina Eltrop vom Kath. Bibelwerk weiterhellfen.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.