Google+

Differenzierung im Unterricht

Zusammengestellt von: Andrea Lehr-Rütsche Materialliste abonnieren

  • Material von: Landesakademie für Fortbildung und Personalentwicklung an Schulen
     


    Binnendifferenzierung für das Fach Deutsch

    Mindmapp

    Diese übersichtliche Mindmap für das Fach Deutsch lässt sich in vielen Teilen auch auf Religion übertragen. Zur Verfügung gestellt vom Lehrer/innen-Fortbildungsserver BW.

     


    Binnendifferenzierung

    Informationen und Thesen

    Heribert Ohlig setzt sich mit den Prinzipien der Integration und Differnzierung auseinander und stellt dazu sechs Thesen auf... Institution: Schulserver Hessen

     


    Binnendifferenzierung

    Einführung in das Thema

    Binnendifferenzierung bzw. Innere Differenzierung war schon in den 1960/1970er Jahren ein wesentlicher Bestandteil in der Gesamtschul- und Bildungsreformdebatte. Ausgelöst unter anderem durch die Ergebnisse der internationalen Leistungsvergleichsstudien (wie TIMMS und PISA), wird sie jetzt wieder diskutiert – als ein didaktisches Schlüsselkonzept für die Weiterentwicklung von Unterrichtsqualität für eine zunehmend (leistungs-)heterogene Schülerschaft. Bislang wird Binnendifferenzierung vor allem in der Primarstufe, zunehmend aber auch in der Sekundarstufe I eingesetzt, während in der Sekundarstufe II sich erst in jüngster Zeit Tendenzen dafür abzeichnen (Boller & Lau 2010). .. Institution: wikis.zum.de

     


    Heterogenität und Inklusion - Binnendifferenzierung und Individualisierung

    In eine Geschichtsstunde im Jahr 2010 hineingeschaut

    Am Beispiel einer Geschichtsstunde wird über Heterogenität, Individualisierung, Inklusion und Binnendifferenzierung nachgedacht... Institution: Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft

     


    Das Konzept der Binnendifferenzierung des Otto-von-Taube-Gymnasiums

    Druck abbauen - Freude am Lernen vermitteln

    Das Konzept, dass das Otto-von-Taube-Gymnasium hier vorstellt, bietet eine übersichtliche Darstellung dessen, wie Binnendifferenzierung konkret umgesetzt werden kann... Institution: Otto-vonTaube-Gymnasium

     


    Binnendifferenzierung taugt nicht als Alternative zu der Differenzierung nach Fähigkeit und Leistung

    Kritische Gedanken zum Thema

    Ulrich Sprenger setzt sich in diesem Artikel kritisch mit Veröffentlichungen von Peter Martin Roeder zum Thema Binnendifferenzierung an Gesamtschulen auseinander... Institution: Arbeitskreis Schulformdebatte e.V.

  • Material von: Staatliches Studienseminar für das Lehramt an beruflichen Schulen Neuwied
     


    Differenzierung

    Zugänge, Umsetzungsmöglichkeiten, Lehrer-Rolle

    Ausführliche Darstellung des Themas anhand von Texten von Hans Werner Heymann, Ludger Brüning, Tobias Saum, Christian Vinzentius, Ramona Lau, Sebastian Böller... Institution: Staatliches Studienseminar für das Lehramt an beruflichen Schulen Neuwied

  • Material von: Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung Berlin
     


    Individuelles Lernen, Differenzierung und Leistungsüberprüfungen

    Handreichung

    Eine Handreichung der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschungzu Individuellem Lernen und Differenzierung, Leistungsdifferenzierung und -bewertung, Standards- und Leistungsfeststellungen.

  • Material von: Universität Siegen
     


    Binnendifferenzierung Vor- und Nachteile

    Überblick

    Auf einer DIN A4-Seite erfolgt eine Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile der Binnendifferenzierung.

  • Material von: Universität Erlangen
     


    Heterogenität und Differenzierung

    Herausforderung und Chance für die Religionspädagogik

    "Beim Thema Heterogenität ist, wie bei kaum einem anderen aktuellen Thema der Pädagogik, deutlich, wie sehr das, was wir im Klassenzimmer mit den SchülerInnen treiben und wie wir Schule konstruieren von unserer Wahrnehmung, unserer Sichtweise, unserer Perspektive abhängt. Die jüngsten Entwicklungen der Pädagogik in diesem Feld haben mit einem tief greifenden Perspektivwechsel zu tun. Es geht nicht lediglich darum, dass Lehrerinnen und Lehrer ihre Methodik ausbauen und z. B. ein wenig mehr Freiarbeit und Projektunterricht praktizieren, weil die Schüler/innen dann vielleicht etwas besser lernen. Es geht vielmehr um eine veränderte Sicht der Schüler/innen und der Aufgabe von Schule in unserer Gesellschaft. Deshalb versucht dieser Beitrag, schwerpunktmäßig den besagten Perspektivwechsel nachvollziehbarzu machen und ihn theologisch-religionspädagogisch zu bewerten, bevor dann abschließend noch knapp nach praktikablen Ansätzen für den Religionsunterricht gefragt wird."

  • Material von: theo-web.de
     


    Religionslehrerbildung als hochschuldidaktische Herausforderung zwischen Differenzierung und Inklusion

    Artikel

    "Differenzierung und Individualisierung sind nicht nur eine Herausforderung für den Religionsunterricht an der Schule, sondern auch für die Religionslehrerbildung an Hochschulen. In diesem Beitrag werden nach einigen kritischen standespolitischen Feststellungen zunächst die Ebenen eines verantwortlichen Umgangs mit Heterogenität am Handlungsort Schule skizziert; diese werden als heuristisches Raster auf die Hochschule übertragen. Dass auch an Hochschulen eine Berücksichtigung der unterschiedlichen Ausgangslagen, eine mehrfache didaktische Binnendifferenzierung und Formen einer individuellen Diagnostik und Evaluation möglich sind, wird im zweiten Teil erläutert. Abschließend wird kurz Bezug genommen auf die „Herausforderung Inklusion“.

  • Material von: Institution suchen
     


    Innere Differenzierung - Herausforderung für modernen Unterricht

    Artikel

    "Eine moderne Pädagogik setzt heute verstärkt auf eine Individualisierung und Differenzierung des Lernens (siehe Riedl 2004b). Dahinter liegt die Annahme, dass Lernen einer konstruktivistischen Unterrichtsauffassung folgt und zentral durch die Eigenaktivität des Lernenden getragen ist. Hierbei kommt insbesondere der Berücksichtigung des vorhandenen Vorwissens und der konstruktiven Eingliederung neuen Wissens in vorhandene Wissensstrukturen eine herausragende Bedeutung zu (siehe Riedl 2004a). Damit verbunden ist die Zielperspektive, den durchweg heterogenen Anforde-rungen von Lernenden in einem Lernverband möglichst weit zu begegnen und den Anforderungen einer modernen Gesellschaft und Arbeitswelt Rechnung zu tragen.".. Institution: Bayrische Akademie der Wissenschaften

  • Material von: theo-web.de
     


    Bildungsstandards für das Fach Religion: Hintergründe und Anfragen

    Artikel von Lothar Kuld

    "Wie immer man die Einführung von Bildungsstandards und die Bewertung der Qualität von Unterricht an den Testergebnissen seiner Schüler sieht, das Fach Religion steht im Zugzwang. Entweder es beteiligt sich an dem ‚Paradigmenwechsel in der Steuerung des Bildungswesens’1 oder es wird aus der Schule als ein Fremdkörper verschwinden. Dieser Wechsel besteht kurz gesagt in einem Wechsel von der input zu einer output-orientierten Schule. Gab der Staat den Schulen bislang durch Richtlinien und Regelungen vor, was sie zu tun haben, so sieht er seine Aufgabe der Qualitätssicherung des Bildungswesens jetzt besser dadurch gewährleistet, dass er Standards definiert, auf die die Schulen verpflichtet werden und mit deren Hilfe zu überprüfen ist, was am Ende einer Schulstufe faktisch gewusst, gekonnt und verstanden wird. An den realen Ergebnissen gemessen wird man in wenigen Jahren, so die Prognose, gute von schlechten Schulen unterscheiden zu können."
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.