Google+

Kreationismus

Zusammengestellt von: Andrea Lehr-Rütsche Materialliste abonnieren

  • Material von: Arbeitskreis Evolutionsbiologie im VBiO
     


    Was ist Kreationismus?

    Tatsache Evolution - Was Darwin nicht wissen konnte

    Der wörtlich verstandene, auf biologische Phänomene übertragene biblische Schöpfungsglaube (Kreationismus) breitete sich nach der Veröffentlichung von Charles Darwins Hauptwerk (On the Origin of Species, 1859) aus. In dem Lehrvideo werden folgende Themen behandelt: Versionen des biblischen Schöpfungsglaubens: Vom flache Erde-Kreationismus über den Amtskirchen-Kompromiss zum Konzept der Naturalistischen Evolution, Die Behauptungen der Kreationisten bzw. Intelligent Design-Vertreter und deren Widerlegung. Das Intelligent Design-Argument und dessen Widerlegung am Beispiel der Augen- und Flagellen-Evolution.

     


    Vorsicht Kreationismus!

    Interview mit Leinfelder , Gudo und Granz

    Mensch und Affe haben gemeinsame Vorfahren und unser Sonnensystem ist 4,6 Milliarden Jahre alt – so sieht es die moderne Wissenschaft. Nicht so jedoch der Kreationismus, der die Evolutionstheorie ablehnt und die Schöpfungsgeschichte der Bibel wörtlich auslegt. Renommierte Wissenschaftler warnen nun davor, die fundamentalchristliche Weltanschauung zu unterschätzen. Denn diese gewinnt nicht nur in den USA sondern auch zunehmend in Deutschland an Einfluss. In einem Interview nehmen drei deutsche Wissenschaftler Stellung zu den Ideologien des Kreationismus und Intelligent Design: Prof. Reinhold Leinfelder (Generaldirektor des Berliner Museums für Naturkunde), Dr. Michael Gudo (Paläontologische Gesellschaft und Morphisto - Evolutionsforschung und Anwendung GmbH) und Dr. Holger Granz (Morphisto - Evolutionsforschung und Anwendung GmbH).

  • Material von: Institution suchen
     


    Schöpfungsforscher ziehen ernüchternde Bilanz (idea)

    Deutsche Kreationisten auf Selbstbeschränkungskurs ?

    Nachdenkliche Töne von den deutschen Kreationisten: „Vom Ziel, ein wissenschaftlich plausibles Gesamtkonzept zur Entstehung des Kosmos, der Erde und des Lebens als Alternative zum vorherrschenden Evolutionsmodell vorweisen zu können, sind wir weiter denn je entfernt“, sagte der Vorsitzende der evangelikalen Studiengemeinschaft „Wort und Wissen“ auf ihrer Hauptkonferenz vom 22. bis 24. Juni.

  • Material von: RPI Loccum
     


    Mit Gott rechnen

    Artikel

    Deutung von Wirklichkeitszugängen als Kompetenz: Ein didaktischer Ansatz aus dem Religionsbuch SpurenLesen

     


    Genesisnet.info

    Schöpfung oder Evolution Diese Site stellt beide Themen in Gegensatz zueinander und befürwortet einen eher kreationistischen Ansatz. Die Autoren sagen: Diese Seiten sollen helfen, eine objektive Einschätzung der Argumente für und gegen Schöpfung oder Evolution zu ermöglichen. Der Leser wird über den Stand und die Hintergründe der Ursprungsforschung informiert... Institution: Studiengemeinschaft Wort und Wissen

     


    Der Kreationismus ist ein florierendes Business

    Interview Evolutionsbiologen Ulrich Kutschera

    »Schuf doch Gott den Menschen? Zweifel an Darwin kommen auch in Deutschland immer mehr in Mode. Doch eine wachsende Gruppe von Wissenschaftlern organisiert den Widerstand. GEO.de sprach mit ihrem Wortführer, dem Evolutionsbiologen Ulrich Kutschera: »Man sollte natürlich an den deutschen Universitäten das Fach Evolutionsbiologie etablieren... Im schulischen Bereich müssten zunächst mal unsere Lehrer auf dem Gebiet der Evolutionsbiologie vernünftig ausgebildet sein und entsprechende Bücher vorliegen. Die Praxis sieht doch so aus: Das Buch von Junker und Scherer wird in die Schulbibliothek geschleust..."

     


    Evolutionstheorie contra Schöpfungsmythos

    Telepolis: Politikwissenschaftler C. Lammers im Gespräch

    Wir kennen den Kreationismus bislang vorwiegend aus Amerika. Wie konnte sich in einem Land, das sich nicht ganz zu Unrecht als Zentrum der wissenschaftlichen Forschung und Innovation betrachtet und auf einer strikten Trennung von Kirche und Staat beharrt, eine so wissenschaftsfeindliche Weltanschauung ausbreiten? Ein Gespräch mit dem Politikwissenschaftler Christoph Lammers.

     


    Evolution, Kreationismus, Entstehung des Lebens und Wissenschaftstheorie

    Kritisch-aufklärerische Information

    Kreationismus und Intelligent Design benutzen die mangelnde Kenntnis vieler Menschen auf biowissenschaftlichem und methodologischem Terrain, um die moderne Evolutionsforschung zu diskreditieren. Aus diesem Grund ist eine verstärkte öffentliche Aufklärung notwendig. Die vorliegende Website soll zu diesem Ziel beitragen und Informationen bereitstellen zu den Themen Entstehung des Lebens, Evolutionstheorie und kritische Auseinandersetzung mit Anti-Evolutionismus, Kreationismus und Intelligent Design, kreationistische Grundtypenbiologie in der Kritik.

     


    Kreationismus - die bessere Wissenschaft?

    Aufsatz über Erscheinungsformen in Deutschland und den USA

    »Der Kreationismus ist kein Ergebnis eines Dialogs zwischen christlichem Glauben und Naturwissenschaft, er ist kein Weg zu einem solchen Dialog. Es handelt sich nicht einmal um einen Streit zwischen christlichem Glauben und einer naturalistischen Ideologie. Solche Auseinandersetzungen sind mit anderen Mitteln zu führen. Der Kreationismus ist eine extreme Position in einem innerchristlichen Streit darüber, wie mit dem naturwissenschaftlichen Weltwissen zu verfahren sei."

     


    Zum Kreationismus und zur Theorie eines intelligenten Designs

    Stellungnahme der Evangelischen Landeskirche in Württemberg

    Wie stellt sich die evangelische Kirche zum Kreationismus? Und wie verhält sie sich zu Mitchristen, die diese Vorstellungen vertreten? Die Stellungnahme der Evangelischen Landeskirche in Württemberg wurde zur Information und Orientierung erarbeitet. Der Beirat der württembergischen Landeskirche für die Weltanschauungsarbeit hat den nachfolgenden Text im Juli 2007 diskutiert und gebilligt. In einem Anhang werden die Grundpositionen des Kreationismus näher beschrieben. Aus: Materialdienst 9/07
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.