Google+

Calvin

Zusammengestellt von: Achim Roscher Materialliste abonnieren

  • Material von: EKD
     


    Calvin - Destination 2064

    Online-Spiel: Mit der Zeitmaschine unterwegs

    Spielidee: Zum 500. Todestag des Reformators im Jahre 2064 ist eine Ausstellung zu Calvin und Calvinismus geplant, die allerdings fehler- und lückenhaft ist. Die Spieler besuchen in einer Zeitreise verschiedene Orte, die von Calvin und dem Calvinismus geprägt wurden. Dabei sammeln sie Informationen ein, die es ermöglichen, die Ausstellungstafeln zu korrigieren. Dieses Spiel gibt es in einer Kurz- und Langversion jeweils für verschiedene Altersgruppen. Es wurde von der EKD-Internetarbeit in Kooperation mit rpi-virtuell und dem Lehrstuhl für Praktische Theologie - Religionspädagogik an der Ruhr-Uni Bochum erstellt.

  • Material von: RPI der EKHN
     


    Was jeder über Calvin wissen muss

    Historisches Portrait

    Calvin, war das nicht der Franzose, der in der Zeit Luthers in Genf gewirkt hat? Hat er dort nicht als Tyrann die Ermordung Servets herbeigeführt? War das nicht dieser strenge Reformator, der den Christen den Spaß verderben wollte? Mit Materialseite für Klasse 8

  • Material von: Institution suchen
     


    Calvin und Zwingli in der Arbeit mit Jugendlichen

    Unterrichtsentwurf mit Materialblättern

    Aus dem Konfirmandenunterricht der Evang.-reformierten Petri-Kirchengemeinde Herford stellt Pfarrer Wolfram Kötter die Unterrichtseinheit zu Calvin und Zwingli vor. Verlaufsplan, Materialblätter und Texte zur Vorbereitung der Mitarbeitenden können heruntergeladen werden.

  • Material von: EKD
     


    Stiller Schlichter

    Eine Unterrichtseinheit zu Calvin

    Unterrichtseinheit, mit der Jugendliche sich in den Lebenslauf Johannes Calvins hineindenken sollen.

  • Material von: Bayerischer Rundfunk
     


    Johannes Calvin – Der Genfer Reformator

    Unterrichtsmaterialien des Bayerischen Schulfunks

    Hundert Millionen Menschen weltweit folgen heute den Glaubenslehren des Reformators, der für die Schweiz und Frankreich war, was Martin Luther für die Deutschen verkörperte: ein Erneuerer des Glaubens und Gemeindelebens. Vollständig ausgearbeitetes Unterrichtsmodell mit zusätzlichen Materialien.

  • Material von: rpi-virtuell
     


    Materialien zum Calvin-Online-Spiel »Destination 2064«

    Unterrichstmaterialien, Lexikonartikel und Memorabilia

    Diese Seite enthält didaktische Materialien zum Calvin-Online-Spiel Destination 2064. Das EKD-Online-Spiel wurde in Kooperation von Ruhr-Universität-Bochum und rpi-virtuell entwickelt. Die Spielidee: Zum 500. Todestag des Reformators im Jahre 2064 ist eine Ausstellung zu Calvin und Calvinismus geplant, die allerdings fehler- und lückenhaft ist. Der Spieler muss diese Ausstellung korrigieren und besucht deshalb in einer Zeitreise verschiedene Orte, die von Calvin und dem Calvinismus geprägt wurden.

  • Material von: RPI der EKHN
     


    Calvin und das schlechte Gewissen

    Artikel

    Der Segen Gottes lässt sich am erfolgreichen Leben ablesen – dieses schwere Erbe von Johannes Calvin paart sich heute mit der Spätmoderne. Unermüdlich drängte der Genfer Reformator auf Heiligung in Bußfertigkeit, Selbstverleugnung, Erkenntnis und Liebe.In der heutigen Zeit des verschärften Individualismus, in der sich das Ich täglich neu erfinden muss, entsteht damit ein schleichendes Gift, genannt das »schlechte Gewissen«. Insbesondere Calvinisten werden davon geplagt. Schnittpunkt Ethik

     


    Calvin

    Unterrichtsreihe zu Johannes Calvin

    Johannes Calvin aus seiner Zeit her wahrzunehmen, ist das Ziel dieser Reihe. Dadurch wird ein differenziertes Bild der Reformationsgeschichte möglich. Impulse verdeutlichen die Wirkungsgeschichte bis heute.

  • Material von: rpi-virtuell
     


    Martin Luther, Katharina von Bora, Melanchthon, Müntzer, Zwingli, Calvin und Co

    Video-Sammlung

    Die Evangelische Landeskirche in Baden hat sich für uns im Blick auf das Thema “Reformation” gründlich auf dem Internet-Videoportal YouTube umgesehen. Hier eine umfangreiche und kommentierte Zusammenstellung:

  • Material von: Universität Münster
     


    Die reformatorische Lehre: sola fide, sola gratia, sola scriptura

    Gemeinsamkeiten und Unterschiede der reformatorischen Richtungen

    Übersichtlicher Vergleich der reformatorischen Richtungen auf dieser Seite der Universität Münster.

  • Material von: Institution suchen
     


    Glaubensstimme - Vom Glauben der Väter

    Quellensammlung mit Auslegungen, Predigten und Andachten

    Eine Quellensammlung von Texten der evangelischen Glaubensväter vom 1. - 20. Jahrhundert mit Texten von mehr als 200 Autoren. Die Sammlung enthält Bekenntnisse, Kirchenordnungen, Predigten und Biografien.

  • Material von: Deutsches Pfarrerblatt
     


    Vom Glauben ins Leben

    Calvins Impulse für Gemeinde und Gesellschaft

    Ein besonderes Thema der Theologie Calvins ist die Frage nach der Gestalt einer Kirche, die angesichts des politischen und von Rom ausgehenden Widerstands das neu entdeckte Evangelium glaubhaft vertritt. Christian Link fragt danach, was aus Calvins eminent ethischer Theologie für die Gemeinden heute zu lernen ist.

  • Material von: RPI der EKHN
     


    Destination 2064 - Das Calvin-Online-Spiel

    Vorstellung des Online-Spieles

    Zum 500. Geburtstag des aus Frankreich stammenden Reformators Johannes Calvin wurde ein EKD Online-Spiel in Kooperation von rpi-virtuell und der Ruhr-Universität Bochum entwickelt. Es wird hier von den Entwicklern des Spiels vorgestellt. PC Online Spiel

     


    Institutio Christianae Religionis

    Calvins Institutio lateinisch

    Komplette Ausgabe der letzten (Genfer) Ausgabe der Insitutio Calvins von 1559, herausgegeben von Friedrich August Gottreu Tholuck, Berlin 1834 (Titel der deutschen Übersetzung: Unterricht in der christlichen Religion). Mit einem ausführlichen Register. Der Band kann online durchsucht, ausgedruckt oder als PDF-Datei heruntergeladen werden.

     


    Biographie: Johannes Calvin - Reformator

    Johannes Calvin gilt neben Martin Luther und Huldrych Zwingli als dritter großer Kirchenreformator. Calvin vertrat in in manchen Fragen einen radikaleren Standpunkt als etwa Luther. Johannes Calvin wurde 1509 in Noyon in der Picardie geboren. Nach einem Studium der »Freien Künste« in Paris ging er 1528 nach Orleans, um Rechtswissenschaft zu studieren. Ab 1535 lebte Calvin in Basel, wo er unter anderem an der französischen Übersetzung des Neuen
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.