Google+

Jan Hus

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Jan Hus in Konstanz

    Erklärfilm für Kinder

    10 Minuten, die nichts von dem Schicksal des mutigen Reformers aus Tschechien auslassen - und doch für Kinder behutsam erzählt von Dr. Libuše Rösch (Leiterin Hus-Museum Konstanz). Mit Bildern aus der 600 Jahre alten Konstanzer Chronik, von Konstanz und Tschechien damals und heute. Tipp: Für Materialien zur nachhaltigen Aufbereitung im Unterricht Aufnahmeantrag in der Gruppe "Konstanz Konzil" bei rpi-virtuell stellen (sich registrieren ist Voraussetzung).

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 1a

    Anforderungssituation Bildaufgabe

    Ein Bild aus der Konstanzer Richtental-Chronik (ca.1460) kann im Rahmen einer Unterrichtseinheit zum Thema "Jan Hus in Konstanz" als Anforderungssituation dienen. Um sie näher an den Lebenszusammenhang der Schülerinnen und Schüler heute zu bringen, vielleicht zusätzlich mit der Aufgabe: "Wie sieht Dein Bild von Kirche aus ? Male, zeichne, gestalte."

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 4.3a B

    Audio: Jan Hus - Fluchtversuch aus Konstanz ? (Version B)

    Was in Konstanz passiert ist und wie es dazu kam... 3. Richental-Chronik als Audio (1:42 min) (auch als Text auf PDF erhältlich)

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 1 b

    Anforderungssituationen

    Zwei weitere mögliche Anforderungssituationen zur Erschließung der Bedeutung von Jan Hus. Danke an Prof. Dr. Thomas Martin Buck, Institut für Politik- und Geschichtswissenschaft an der PH Freiburg, der die Bilder darin zum nichtkommerziellen pädagogischen Gebrauch zur Verfügung gestellt hat.

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 4.2

    Ankunft Jan Hus in Konstanz - darf er die Messe halten ?

    Was in Konstanz passiert ist und wie es dazu kam... 2.Arbeitsblatt mit Quellentexten (Richental-Chronik- auch als mp3 Audio erhältlich - , und Dokumente aus dem Bericht des Peter aus Mladoniowitz) mit Aufgaben.

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    iBook Jan Hus in Konstanz

    600 Jahre Konstanzer Konzil

    Johannes Hus endete als Ketzer auf dem Scheiterhaufen in Konstanz. Zur 600-Jahr-Feier des Konzils (1414-1418) gibt das Evang. Schuldekanat Konstanz gratis die Erinnerung an den radikalen Kirchenrefomer als multimediales und interaktives Schulbuch heraus - reichhaltig ausgestattet mit einem Einführungsvideo für Kinder, Originalquellen, alten Manuskripten (Richental-Chronik: auch Audio), Bildern aus Konstanz und Tschechien von damals und heute, Karten und Übungsaufgaben. Für iPad2 oder neuer.

  • Material von: Ökumenisches Heiligenlexikon
     


    Jan Hus

    Lexikonartikel

    Ausführlicher Artikel mit Bildern zu Jan Hus im Ökumenischen Heiligenlexikon.

  • Material von: bibelstudium.de
     


    Jan Hus - ein Märtyrer für Christus

    Biografie

    Übersichtliche Darstellung des Lebens und Endes von Jan Hus.

  • Material von: Außenministerium der Tschechischen Republik
     


    Das Hussitentum und das Erbe des Jan Hus

    Internetportal des Außenministeriums der Tschechischen Republik

    Ausführliche Darstellung der Geschichte der Hussiten.

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 4.3a A

    Audio: Jan Hus - Fluchtversuch aus Konstanz ? (Version A)

    Was in Konstanz passiert ist und wie es dazu kam... 3. Richental-Chronik als Audio (2:17 min) (auch als Text auf PDF erhältlich)

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 4.4a

    Audio: Hieronymus von Prag (Freund von Jan Hus) in Konstanz, Festnahme

    Was in Konstanz passiert ist und wie es dazu kam... 4. Richental-Chronik als Audio (1:53 min) (auch als Text auf PDF erhältlich)

  • Material von: Institution suchen
     


    Wer war Johannes Hus und warum wurde er verbrannt?

    Website "Kinderzeitmaschine"

    Die Geschichtsseite für Kinder und Jugendliche "Kinderzeitmaschine" beschreibt Jan Hus und John Wyclif.

  • Material von: Konstanzer-Konzil.de
     


    Kennst Du Jan Hus?

    Internetportal

    Alles über Jan Hus und das Konstanzer Konzil, gestern, heute und morgen.

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 6

    mobben, bespucken...wann ist endlich Schluß?

    Die Abrahamsfigur im Konstanzer Münster unter der Kanzel (irrtümlich für Jan Hus gehalten) war fast ein Jahrhundert lang Zielscheibe eines rituellen "Ketzer-Spuckens". Das Arbeitsblatt, das schon in Kl. 5/6 eingesetzt werden kann, wirft die Frage nach dem Umgang mit Außenseitern auf. Brauchen Menschen einen "Sündenbock"? Oder gelingt es uns, ohne Mobbing auszukommen?

  • Material von: www.schule-bw.de
     


    Das Konstanzer Konzil

    1414 - 1418 Das Weltereignis des Mittelalters

    Unterrichtsmaterialien, entwickelt zur Großen Landesausstellung 2014 in Baden.

  • Material von: SWR Schulfernsehen multimedial
     


    Was war los beim Konstanzer Konzil?

    14min Video Download, Jan Hus

    Aufwändige Computeranimation und Spielszenen verlebendigen den Mega-Event des Spätmittelalters am Bodensee in vorwiegend geschichtlicher Perspektive. Als Überblick und Einstieg gut geeignet - neben den äußeren Ereignissen zum Prozess und der Verbrennung des böhmischen Reformators Jan Hus (gut in Szene gesetzt: die Illustrationen der Richental-Chronik) erfährt man anschaulich, wie man im Mittelalter Fastfood anbot: der Nachbau eines historischen Mobil-Pizzaofens wird gezeigt.

  • Material von: Schuldekanat Konstanz
     


    Konstanzer Konzil / Jan Hus 8

    Denk mal STANDHAFT

    Tschechische Jugendliche zeigen vor seinem Prager Denkmal, was Jan Hus ihnen heute bedeutet. Mittels Textausschnitten aus Einsendungen eines Preisausschreiben des Kirchenbezirks Konstanz können Schülerinnen und Schüler sich eine Überzeugung zur Standhaftigkeit erarbeiten. Mehrteiliges bebildertes Arbeitsblatt mit didaktischen Anregungen.

  • Material von: Zeit online
     


    Exkommuniziert, verraten, verehrt

    Zeit-Artikel

    Der böhmische Prediger Jan Hus war der wohl wichtigste Vorläufer Luthers. Vor 600 Jahren reiste er zum Konstanzer Kirchenkonzil, um sich gegen den Vorwurf der Ketzerei zu verteidigen. Warum musste er sterben?
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.