Google+

Gewalt

Zusammengestellt von: Themenseiten-Gruppe Materialliste abonnieren

  • Material von: Planet Schule
     


    Raus aus der Gewaltspirale

    Unterrichtsentwurf von Planet Schule

    Vier Unterrichtsstunden zum Thema Gewalt, dazu Videos (im Menü zu finden unter Sendungen) und Arbeitsblätter.

  • Material von: Institution suchen
     


    Jugendgewalt vorbeugen

    Unterrichtsmaterialien

    Zahlreiche Arbeitsblätter für Grundschule und weiterführende Schulen mit einer begleitenden pädagogischen Handreichung werden von der Stiftung "Jugendgewalt-vorbeugen" online zur Verfügung gestellt.

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Schritte gegen Gewalt

    Dossier

    Dossier mit vielen Artikeln, Materialien, Projekten, Unterrichtsvorschlägen u.a.m. auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Material von: schulische-gewaltpraevention.de
     


    Schulische Gewaltprävention

    Arbeitsblätter

    Auszüge aus dem Handbuch für schulische Gewaltprävention II, Seite 72 - 91.

  • Material von: lehrer-online.de
     


    Gewalt in der Schule

    Tipps auf lehrer-online.de

    Tipps, Jugendbücher, Fachartikel und Materialien zum Thema, ebenso wie Fachmedien und Linksammlungen.

  • Material von: museen-nuernberg.de
     


    Faszination und Gewalt

    Dauerausstellung

    Auf 1.300 m² informiert im Dokumentationszentrum auf dem ehemaligen Reichsparteitaggelände die Dauerausstellung "Faszination und Gewalt" über Ursachen, Zusammenhänge und Folgen der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Dabei stehen jene Themen, die einen direkten Bezug zu Nürnberg aufweisen, im Mittelpunkt der 19 chronologisch strukturierten Ausstellungsbereiche: die Geschichte der Reichsparteitage, die Bauten des Reichsparteitagsgeländes, die "Nürnberger Gesetze" von 1935, der "Nürnberger Prozess" gegen Hauptverantwortliche der NS-Verbrechen 1945/46 und seine zwölf Nachfolgeprozesse sowie der schwierige Umgang mit dem nationalsozialistischen Architekturerbe nach 1945. Moderne Medien wie Computeranimationen, Filme und Touchscreens, aber auch Fotos und Dokumente veranschaulichen dem Besucher direkt am historischen Ort die Bauten des Geländes, die Geschichte und Hintergründe der Reichsparteitage.

  • Material von: Zum--Wiki
     


    Gewalt

    Zum-Wiki

    Auf dieser Seite werden Unterrichtsideen, Materialien, Modelle und Projekte zum Thema vorgestellt.

  • Material von: Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V.
     


    Schulische Gewaltprävention

    Handbücher

    Ein Handbuch für die Grundschule und ein Handbuch für die Sekundarstufe, entwickelt vom "Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V." und des gemeinnützigen Vereins "Wir stärken dich". Die Bücher können erworben (was sich auf Grund der Datenmenge lohnt) oder hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

  • Material von: 4teachers.de
     


    Gewalt, Streit

    Vorschläge für den Unterricht

    Vorschläge von 4teachers.de: Streitschlichter, Konfliktlösungen, Selbstverletzendes Verhalten, Besinnungstexte u.a.m.

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Gewalt zum Thema machen

    Gewaltprävention mit Kindern und Jugendlichen

    "Jugendgewalt" ist ein dominierendes Thema in der öffentlichen Diskussion. Der vorliegende Band analysiert auf der Basis empirischer Studien sowie Erfahrungen aus der Praxis Handlungsfelder, Chancen und Bedingungen von Gewaltprävention. Themenheft der Bundeszentrale für politische Bildung, kann als pdf heruntergeladen werden.

  • Material von: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung
     


    Gewalt in der Schule: Umgang mit Aggressionen

    Unterrichtsvorschlag der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

    "Gewalt in der Schule, die von den Medien gerne auf das Versagen der Lehrerschaft zurückgeführt wird, ist nach Meinung des Bildungsforschers Klaus Hurrelmann "Teil der sozialen Krankheit unserer Gesellschaft". Hier kann Schule mit einer thematischen Sensibilisierung und nachhaltigen Präventionsarbeit ansetzen." Vorschläge für den Unterricht von der DGUV.

  • Material von: RPI Loccum
     


    Sehnsucht und Verheissung

    Unterrichtsvorschlag

    Das Leben vieler Kinder ist von Unfrieden, Gewalt, Angst und Sorge getrübt – auch in Deutschland. So nimmt die Zahl derjenigen Kinder zu, die in armen Verhältnissen aufwachsen; mehr als früher rückt ihnen eine bedrohte Zukunft ins Bewusstsein, ängstigt sie und lässt den Traum vom Frieden in den Hintergrund treten. In unserer unfriedlichen Welt ist es nicht nur für uns Erwachsene, sondern vor allem auch für Kinder schwer vorstellbar, was wirklicher Frieden ist oder sein kann. Die Herausforderungen heutiger Kindheit wahrzunehmen heißt, sich mit der Situation der Kinder auseinander zu setzen und sie anzunehmen. Aus diesen Gründen wird es sinnvoll und notwendig, Kinder für die Sehnsucht nach Frieden zu sensibilisieren, in ihnen Träume und Bilder vom Frieden entstehen zu lassen und ihnen Sprache dafür zu geben. Mit Kindern einer vierten Grundschulklasse mache ich mich auf den Weg, die »Gesichter des Friedens« zu ergründen. ...

  • Material von: Institution suchen
     


    Religion und Gewalt - Themenblätter im Unterricht (Nr.17)

    Die großen Religionen wurden zu allen Zeiten zum Guten gebraucht und zum Schlechten missbraucht: Am Beispiel des Nahost-Konfliktes können diese Zusammenhänge verdeutlicht werden.

  • Material von: Institution suchen
     


    Nice Guys Engine - Lernplattform für Jungen und Mädchen

    Gewaltprävention

    Jungen und Mädchen (ab 12 Jahren) lernen hier, sexualisierte Gewalt in ihrem Umfeld und im eigenen Verhalten zu erkennen und zu vermeiden: z.B. sexuelle Belästigung, Mobbing und Vergewaltigung. Beispiele von Zivilcourage, Selbstverteidigung und Regeln, die sich die Gruppe geben kann, zeigen ihnen, wie sie Demütigungen und Gewalt im eigenen Umfeld eingrenzen können. ww.niceguysengine.de bietet Lernsoftware, die ermöglicht, sexualisierte und sexistische Gewalt unter Jugendlichen auf interaktive und offensive Art zu thematisieren. Sie soll Mädchen wie Jungen Selbstbewusstsein, Zivilcourage und eine positive Geschlechtsidentität entwickeln helfen. Hier lernen Jugendliche mittels Fragebögen, Interviews und Videoszenen, sexuelle Gewalt in ihrem Umfeld und im eigenen Verhalten zu erkennen und vermeiden. Gefördert durch die Stiftung Deutsche Jugendmarke, beraten durch das Deutsche Jugendinstitut, in Kooperation mit der FH Erfurt hat die Filmemacherin Cristina Peincioli die Plattform entwickel

  • Material von: Institution suchen
     


    Gewalt ist geil

    Erste Vorbemerkung: Es sind schon genug kluge Aufsätze geschrieben worden; Hintergründe, individuelle wie gesellschaftliche Ursachen jugendlicher Gewalt sind erforscht worden; regelmäßig werden politische Forderungen erhoben; Pessimisten beklagen vermeintlichen allgemeinen Wertverlust, andere sprechen von Wertewandel allein, Eltern wie Lehrerinnen und Lehrern, Erzieherinnen und Sozialpädagogen hilft«s im Alltag vermutlich wenig. Viele haben den zutreffenden Eindruck, dass die Problemlage allzu komplex und die Ursachen zu vielfältig sind, als dass ein/e Pädagoge/ Pädagogin oder auch eine Schule ihnen wirksam begegnen könnte. Bei vielen machen sich Resignation und Kapitulation breit. Zweite Vorbemerkung: Es gibt auf der anderen Seite in vielen Schulen kleine Schritte, aber keine Patentlösungen. Und es ist ein langer Weg, weil wir Erwachsenen ein Teil des Problems sind auch da, wo wir weitab jeglicher Gewalt sind oder sein wollen. Insofern braucht es im Hinblick auf unser Thema eine

  • Material von: Institution suchen
     


    Gewalt und Gewaltprävention in der Bibel

    Vortrag von Jürgen Kegler

    Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Kegler auf der Jahrestagung des RPI Baden und des PTZ Stuttgart am 15. November 2010.

  • Material von: Institution suchen
     


    Gewalt - Tabus - Wahrnehmungsprobleme zwischen den Generationen

    Über Kinder und Jugendliche reden Erwachsene heute in der Regel auf eine stark dramatisierende Weise, jedenfalls besonders dann, wenn es sich nicht um die eigenen Kinder handelt. Offenbar ist das Generationenverhältnis aber immer schon besonders affektbeladen gewesen, und die jeweils heutige Jugend erscheint schon seit der Antike der jeweiligen Erwachsenengeneration als besonders problematisch. Diese Beobachtung ist vor allem in kulturellen Krisen- und Umbruchzeiten zu machen: Daher sind die Themen im Umfeld des Generalthemas »Erziehung« gegenwärtig besonders stark durch Dramatisierungen und Affekte belastet.

  • Material von: Evangelische Kirche in Deutschland
     


    Religion, Politik und Gewalt in der heutigen Welt

    Vorlesung zum Thema Gewalt und Religion

    Vorlesung von Wolfgang Huber im Rahmen der Johannes-Gutenberg-Stiftungsprofessur 2009 in Mainz zum Thema Gewalt und Religion.

  • Material von: Institution suchen
     


    Bridge (Kurzfilm 2010)

    Zeichentrickfilm (3 min, FSK 6)

    Eine lange Brücke, die so schmal ist, dass immer nur einer hinüber gehen kann. Aber was passiert, wenn sich zwei in der Mitte entgegen kommen? Wer muss zurückgehen? Wer gewinnt? Matthias Heil hat dieses Video entdeckt, und sieht viele Bezüge für einen Einsatz im Unterricht: “Umgang mit Macht”, “Arm und Reich”, “Darf man alles was man kann” ... Originaladresse: http://vimeo.com/27299211

  • Material von: niemals-gewalt.de
     


    Niemals Gewalt

    Video, 5.53'

    Dieser Film greift Gedanken von Astrid Lindgren auf und setzt sich mit Gewalt als Erziehungsmittel auseinander. Dabei wird der Blickwinkel des Kindes eingenommen.

  • Material von: Institution suchen
     


    Unterricht allein genügt nicht mehr

    Unterricht allein genügt nicht mehr - Bausteine zur Kultivierung von Aggressivität.

  • Material von: Institution suchen
     


    Gewalt

    http://www.frieden-fragen.de/gewalt.html

    Was ist Gewalt? Welche Formen von Gewalt gibt es? Warum gibt es Gewalt? Wo geschieht Gewalt überall? Was ist Mobbing? Was kann man gegen Gewalt tun? Diesen Fragen widmet sich diese Website der Berghof-Foundation/Friedenspädagogik Tübingen in kindgerechter Sprache.

     


    Gewaltprävention in der Grundschule

    Grundlagen - Lernfelder - Handlungsmöglichkeiten

    Das Handbuch Gewaltprävention in der Grundschule beinhaltet 18 Bausteine, die das gesamte Feld der Gewaltprävention in der Grundschule abdecken. Das Verständnis von Gewalt und Grundsätze der Gewaltprävention in Schule und Elternhaus bilden die Basis für konkrete Ansatzpunkte. „Soziales Lernen fördern“, „Konflikte konstruktiv bearbeiten“ und „In Gewaltsituationen handeln“ bilden dabei die übergeordneten Bereiche. Das Handbuch Gewaltprävention in der Grundschule wurde vom Institut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. erstellt und soll Lehrerinnen, Lehrer, Erzieherinnen, Erzieher und Eltern in ihrer Arbeit für und mit Kindern unterstützen... Institution: WSD Pro Child e.V.

  • Material von: Unicef
     


    Infothek von UNICEF

    Informationen und methodische Anregungen für den Unterricht

    Hier finden Sie Informationsmaterialien und Unterrichtsmaterialien über die weltweite Arbeit von UNICEF und die Kinderrechte. Über die Filterleiste können Sie nach Materialtyp, Thema, Format und Sprache sortiert Info- und Faltblätter, Unterrichtsmaterialien, Ausstellungen, Poster, Aufkleber, Online-Banner und vieles mehr abrufen.

  • Material von: Institution suchen
     


    Kidkit - Kinderseite für die Hilfe bei Eltern mit Suchtproblemen

    Hilfe für Kinder und Jugendliche

    Website für Kinder und Jugendliche, die Hilfen bei Suchtproblemen, Gewaltproblemen und psychischen Erkrankungen anbietet. Themen: - Wenn Eltern süchtig sind - Wenn Eltern weh tun - Wenn Eltern anders sind - Wenn Eltern psychisch krank sind - Du allein bist wichtig - Hilfe für Jugendliche. Angeboten werden Beratungen, Chats, Foren, Pinnwand, Informationen, Hinweise auf Beratungsstellen vor Ort, rechtliche Tipps u.a.m... Institution: KOALA e.V. ; Drogenhilfe Köln e.V.

  • Material von: Bundeszentrale für politische Bildung
     


    Gewalt

    Definition

    Definition von Gewalt: allgemein, politisch und soziologisch von der Bundeszentrale für politische Bildung.

  • Material von: Universität Lüneburg
     


    DAK-Initiative "Gemeinsam gute Schule entwickeln"

    Mobbing und Gewalt an Schulen und Vorbeugung

    In der Studie des Zentrums für Angewandte Gesundheitswissenschaften (ZAG) der Leuphana gab fast jeder dritte Schüler (31,2 Prozent) an, in letzter Zeit mindestens einmal „fertig gemacht oder schikaniert“ worden zu sein. Als Täter von Mobbinghandlungen sehen sich 37 Prozent der Befragten, wobei der Anteil der betroffenen Jungen und Mädchen nahezu gleich war. Die Folgen dieser Schikanen führen zu einem im Vergleich zu anderen Schülern deutlich schlechterem Gesundheitszustand. Die Auswertung der Studie belegt einen großen Handlungsbedarf bezüglich der Gewaltprävention an Schulen.

     


    Schritte gegen Tritte

    Gewaltpräventionsprojekt für Jugendliche ab der 7. Klasse

    „Schritte gegen Tritte“ ist ein Gewaltpräventionsprojekt für Jugendliche ab der 7. Klasse. Es thematisiert strukturelle, ethnische und personale Gewalt und bietet Jugendlichen Methoden der gewaltfreien Konfliktbearbeitung in altersgemäßer und genderspezifischer Form. Als kirchliches Projekt hat es seine Quellen in der biblischen Spiritualität der Gewaltfreiheit, bezieht jedoch ein weites Spektrum anderer religiöser und weltanschaulicher Erfahrungen mit ein. Basierend auf der Anti-Rassismus- und Anti-Apartheidsarbeit in Südafrika, wurde es 1993 von dem evangelischen Pastor Klaus J. Burckhardt entwickelt und in Deutschland eingeführt... Institution: Arbeitsstelle Friedensarbeit im Haus kirchlicher Dienste der Ev.-luth. Landeskirche Han
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Mein Materialpool
Mein Dokumenten-Explorer

Kommunikations-

Zentrale

Kontext Hilfe
Als registriertes Mitglied eröffnen sich Dir viele Möglichkeiten, online gemeinsam oder auch alleine an Themen zu arbeiten, Sammlungen anzulegen, Interessengruppen zu gründen und, und ...
Deine Daten kannst Du hier ändern ...
Zur Community von rpi-virtuell gehören über 60.000 angemeldete Benutzerinnen und Benutzer. Hier stellen wir interessante Mitglieder und einige ihrer Werke vor und weisen auf gemeinsame Events hin.

Täglich neue Nachrichten rund um Bildung, Pädagogik, Theologie und Gesellschaft aus der Sicht von pädagogisch Interessierten.

Ein Archiv mit allen Nachrichten und Themen findest Du hier
Aktuelle Informationen über die Entwicklungen auf der Plattform.
Zigtausend kostenlose Materialien direkt online zu fast allen zentralen Themen von Bildung und Glaube.
Du kannst die Stichworte (Tags) filtern. Gib ein paar Buchstaben ein oder einen Begriff, zu dem Du Materialien in dem Pool finden möchtest.
Es gibt über 10.000 Tags, unter denen man in rpi-virtuell Materialien finden kann. Tags mit einer roten Schrift enthalten zusätzlich Links zu Themenseiten, die einen guten Einstieg in das Thema für Lernende und Lehrende bieten.
Die vielen Inhalte des Materialpools haben die Mitglieder der Community gemeinsam zusammengetragen. Wenn du auch etwas beitragen möchtest, einen guten Link, eigene Materialien ....? Klicke einfach auf " Material empfehlen"

Vielleicht bist Du nicht gleich fündig geworden, weil das Material anderen Begriffen zugeordnet wurde.

Zu Tags mit einer roten Schrift gibt es auch Themenseiten;

Du kannst die Ergebnisse der Suche einschränken, wenn Du genauer festlegst, was du suchst und für welche Bildungsstufe das Material gedacht ist.
Dieses Material wurde wie viele tausend andere Materialien von Mitgliedern der Plattform in den Materialpool eingetragen, weil sie es beachtenswert oder hilfreich fanden.

Doch wie siehst Du es?

  • Könntest Du Dir vorstellen, dieses Material zu verwenden?
  • Wie und wo würdest Du es einsetzen?
  • Muss man bei diesem Material etwas beachten?
  • Ist es tendenziös oder nur mit Vorsicht zu verwenden?

Wir brauchen deine Fragen, Gedanken und ersten Eindrücke um unsere Blicke zu schärfen!

Hilf mit, die Qualität der Materialien einzuschätzen!

Du hast hier die Möglichkeit, das Material zu bewerten..

Etwas gutes entdeckt? Schön! Dann klick auf das "M"! Du kannst dir einen eigenen Materialpool anlegen, in dem du deine Fundstücke unter einer eigenen Themen-Systematik zusammen stellst. Du kannst eigene Themenseiten erzeugen und die wiederum mit anderen teilen.

Ganz nebenbei hilfst du uns damit, unseren Materialpool immer weiter zu verbessern. Ein klick, der sich wirklich lohnt!

Jeder registrierte Nutzer von rpi-virtuell kann eigene Materialien in den Materialpool einbringen. Ein paar Klicks und deins ist auch dabei.
Du möchtest eine öffentliche Interessensgruppe gründen oder einen Online - Kurs für eine gezielte Teilnehmergruppe einrichten? Das ganze beginnt damit, dass die Gruppe einen Namen braucht... Und dann klickst Du auf "Jetzt erstellen"
Wer viele Online-Kurse über eine längeren Zeitraum eingerichtet hat, braucht mehr Übersicht. '+' eine neue Kategorie erzeugen, Beschriftung ändern und Deine Gruppen per Drag and Drop hinein ziehen.
Ein paar wichtige Funktionen:

Hier anfassen, drag and drop,

um die Gruppen zu sortieren

Eine Gruppe verlassen,

(Mitgliedschaft löschen)

Die Mitgliedschaft in der Gruppe

öffentlich anzeigen

Deine eigenen oder nach allen Gruppen suchen. Einfach die ersten Buchstaben des Gruppennamens eingeben...

Klick auf den Namen einer Gruppe um den virtuellen Gruppenraum zu betreten.

Dieser Bereich dient der öffentlichen und internen Vorstellung einer Gruppe.
Über die Navigationsleite kannst du folgende Inhalte einsehen:
  • Öffentliche Seite: Jede Gruppe hat automatisch eine öffentliche Homepage
  • Gruppen Seite: ist die Startseite für angemeldet Gruppenmitgliedern und hält viele Konfigurationsmöglichkeiten für die Gruppenleitung bereit
  • Dokumente: Jede Gruppe verfügt über eigenen Speicherplatz und kann dort gemeinsame Dokumente ablegen
  • Mitglieder: Tabellarische Übersicht über alle Mitglieder und Verwaltungsfunktionen für die Gruppen-Leitung
  • LOG-buch: Chronologische Auflistung alles Aktivitäten in dieser Gruppe (Sichtbar nur für die Gruppenleitung)

Klick auf die Zahrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

um

  • zusätzliche Panels/Widgets hinzuzufügen oder zu löschen
  • Um die Gruppendaten und das Zugangspasswort zu verwalten

    Das Gruppenbild zu ändern

  • Das Design anzupassen
  • Klick auf die Zahnrädchen und öffne das Konfigurationspanel,

    Du kannst:

    • zusätzliche Panels/Widgets hinzufügen oder löschen. mehr ..
    • deine persönliche Tagwolkegenerien, Blogsverwalten, RSS-Feeds einbinden usw.
    • unter dem Reiter: Über mich (öffentlich)z.B:
      • den (Nick-)Namen festlegen, mit dem du in der Community angeredet werden willst
      • ein Foto von dir hochladen und ändern
      • den Kurztext auf deiner Visitenkarte festlegen
    Im Zentrum der Gruppen steht das Panel "Mitwirken". Darin findet sich der Zugang zu
    • den aktuellen Gesprächen
    • einer Liste der Themen, an denen gemeinsam gearbeit wird
    • eine, Wiki, für die schnelle Erfassung des bruchstückhaften Gruppenwissens
    • zum öffentlichen Gruppenblog (optional)
    Darüberhinaus hat die Gruppenleitung viele weitere Werkzeuge zur Verfügung, um die Zusammenarbeit in der Gruppe zu fördern
    Jede Gruppe kann über diese Seite einen Teil ihrer Inhalte veröffentlichen. Sie dient dazu interessierte Besucher über die Arbeit in der Gruppe zu informieren und vielleicht auch einzuladen.